brutstatt

Film Musik Comic

  • Kategorien

  • Archive

  • Flattr Unterstützung

  • Paypal Unterstützung

I Am Thor: Shows wie ein Donnerhall

22.08.16 (Doku, Musik)

4052912671096_I am Thor_PT07-vorGerade in diesem Jahr ist die Super-Deluxe-Variante des Debutalbums „Keep the Dogs away“ der kanadischen Metal-Band Thor erschienen. Und im vergangenen Jahr hat Jon Mikl Thor mit „Metal Avenger“ ein vielbeachtetes Album veröffentlicht, das viele Kritiker für das Beste seiner Karriere halten. Aber zwischenzeitlich stand es nicht gut um die Karriere des ehemaligen Bodybuilders, der Mitte der 70er mit seinem „Muscle Rock“ der  weit voraus war. Die Doku „I Am Thor“  zeigt auf unterhaltsame Weise die Höhen und Tiefen einer eigenwilligen Karriere. Weiterlesen »

Keine Kommentare »

Lewis – Der Oxford-Krimi –Staffel 7: Geister, Gott und Geopolitik

19.08.16 (Film, TV-Serien)

Lewis-Season-7-vorschauNein, auch in der beschaulichen englischen Universitätsstadt Oxford lässt man das Morden nicht; zumindest in der britischen Krimilandschaft. Und so haben Inspektor Lewis und sein Sergeant Hathaway mal wieder genug damit zu tun, in der siebten Staffel der erfolgreichen TV-Krimi-Serie drei neue Fälle aufzuklären. Hierzulande mussten die Zuschauer ein wenig warten, bis die Serie, die im der ZDF-Sonntagskrimireihe ausgestrahlt wird, zu sehen ist. Nun hat Edel:Motion die neuen Fälle als DVD-veröffentlicht. Weiterlesen »

Keine Kommentare »

Der letzte Zeitungsleser: Ode an den Lokalteil

16.08.16 (Literatur)

Der-Letzte_Zeitungsleser-vorschauDer amerikanische Autor Tim Robbins begann seinen Roman „Pan Aroma“ mit Ausführungen über Rote Beete und mit dem ukrainischen Sprichwort: „Eine Geschichte, die mit einer Roten Beete anfängt, endet mit dem Teufel.“ Das gibt selbstredend wenig Aufschluss, wohin die literarische Reise führt, wenn Autor Michael Angele seinen Essay „Der letzte Zeitungsleser“ mit dem österreichischen Autor und Dramatiker Thomas Bernhard beginnt. Weiterlesen »

Keine Kommentare »

Elvis: TV-Drama über den „King“

15.08.16 (Film, Musik)

ELVISElvis Presley ist und bleibt auch rund 40 Jahre nach seinem viel zu frühen Tod im Jahr 1977 eine der einflussreichsten Gestalten der Popgeschichte. Im Grunde war Presley der erste Popstar überhaupt. Teenager fielen in hysterische Anwandlungen und auch auf der Leinwand feierte Presley große Erfolge.  Klar, dass das Leben des „King“ immer wieder als Stoff für Filme und Serien diente. Bei Studio Hamburg ist nun der sehenswerte CBS-Zweiteiler „Elvis“ erschienen, die Jonathan Rhys Meyers 2006 einen Golden Globe einbrachte. Weiterlesen »

Keine Kommentare »

Batman Megaband 2: Über den Dächern von Gotham

12.08.16 (Comic, Superhelden)

BATMANMEGABAND2_vorschauIm Juli ist bei Panini Comics ein zweiter Batman Megaband unter dem Titel „Über den Dächern von Gotham“ herausgekommen, der die in sich abgeschlossenen Abenteuer der neuen „Legends of the Dark Knight“-Serie zusammenfasst. Auf über 300 Seiten entfalten sich düstere und extrem lesenswerte Batman-Stories, die man auch als Neuleser ohne jede Vorbildung und abseits von fortlaufenden Serien genießen kann. Und „Über den Dachern von Gotham“ lohnt sich. Weiterlesen »

1 Kommentar »

Die Kwickerwonker: Gruseliges Marionettentheater

11.08.16 (Comic, Literatur)

DIE-KWICKERWONKER_Hardcover_vorschauGelegentlich stelle ich auf diesen Seiten auch Titel vor, die eigentlich für eine kindliche Zielgruppe gedacht sind. Das gilt auch für “ Die Kwickerwonker“, das im eigentlichen Sinne kein Comic ist, sondern ein Bilderbuch. Aber die schöne und ein bisschen Gruselige Geschichte von Evangeline Lilly und Illustrator Johnny Fraser-Allen, deren deutsche Fassung  Ende Juli bei Panini Comics herausgekommen ist,  macht auch älteren Lesern Spaß. Weiterlesen »

Keine Kommentare »

El Viaje – Mit dem Ärzte-Bassisten auf musikalischer Spurensuche in Chile

10.08.16 (Doku, Musik)

El-Viaje- Macha und Rodrigo Gonzalez am Haus von Macha in Santiago_1Das Konzept der Musikdoku klingt erstmal spannend: Da geht ein Punk auf musikalische Spurensuche im Land seiner frühen Kindheit, aus der die Eltern wegen der politischen Lage flüchten müssen. Und als sehr subjektiver Überblick über die „alternative“ und politische Musikszene Chiles bringt „El viaje“ auch einige Anregungen und leistet damit einen ehrenwerten Beitrag zur Verbreitung chilenischer Musik. Allein das filmische Reisetagebuch ist ‚n büschen langweilig ausgefallen, wie man hier an der Waterkant so sacht. Weiterlesen »

Keine Kommentare »