Berserk – Das Goldene Zeitalter 2

Berserk__Das_goldene_Zeitalter_2_vorschauDer zweite Teil der Anime-Trilogie „Berserk – Das goldene Zeitalter“ knüpft nahtlos dort an, wo der erste Teil endete. Neben dem Schlachtengetümmel kommt in die Story allerdings noch eine neue Ebene zum Tragen, die die Charaktere weiter ausleuchtet. So langsam nimmt die Geschichte Fahrt auf und beginnt mehr mit den dunklen Mystery-Elementen zu spielen. Wer den ersten Teil nicht kennt, sollte vielleicht erstmal in die entsprechende Vorstellung reinschnuppern, denn hier wird gespoilert.

Im Königreich tobt noch immer der Krieg zwischen Midland und Tudor und die Bande der Falken hat sich auf die Seite von Midland geschlagen. Die Falken kommen aus dem Schlachtengetümmel kaum heraus und fahren ziemlich viele Siege ein. Doch mitten im Kampf macht Casca schlapp und wäre beinahe getötet worden. Guts kann sie zwar retten, aber den gemeinsamen Sturz in die Schlucht nicht verhindern. Es dauert einige Zeit, bis Casca wieder auf die Beine kommt und die beiden kommen sich auch körperlich näher. Anschließend hat Guts eine Begegnung mit einem dämonischen Reiter, der ihm Fürchterliches prophezeit. Auf dem Weg zurück zur Truppe mäht Guts im Alleingang ein ganzes Regiment nieder.

Berserk__Das_goldene_Zeitalter_2_Szenenbilder_01.300dpiUm dem Krieg endlich zu gewinnen, muss die Burg Daldreyeingenommen werden und Griffith übernimmt den Job. Aus scheinbar aussichtsloser Position gelingt es ihm, den Feind mit einer List zu überrumpeln und die Burg einzunehmen. Die Falken werden als Helden bejubelt und in den Adelsstand erhoben, doch der Zusammenhalt der Truppe ist dahin. Guts will eigene Wege gehen, Casca muss sich zwischen Liebe und Loyalität entscheiden und Griffith macht der Tochter des Königs Avancen – mit schwerwiegenden Folgen.

Berserk__Das_goldene_Zeitalter_2_Szenenbilder_05.300dpiErneut zeichnet das Studio 4°C für die Produktion verantwortlich und das Regie- und Drehbuchteam ist gleichgeblieben. Den westlichen Zuschauer, der mit der japanischen Comickultur nicht so vertraut ist, mag es ein wenig befremden, wenn mitten in dem Schlachtengeklöppel auf einmal Menstruation ein Thema wird und  zugleich munter dämonische Gestalten die Bildfläche betreten. Aber „Berserk – Das goldene Zeitalter“ ist eben auch Coming of Age Story. Hauptfigur Guts ist zwar ein paar Jahre gealtert, aber außer kämpfen hat er wenig vom Leben gelernt. Das gilt es nun nachzuholen und die Storylinie ist durchaus gelungen. Vor allem weil auch die Vergangenheit von Casca und Griffith beleuchtet wird.

Stilistisch setzt auch der zweite Teil auf den munteren Mix aus opulenten mittelalterlichen Kulissen und jeder Menge blutiger Schwertkampfaction. Die vermehrt auftretenden dämonischen Elemente kann man auch als psychologische Archetypen deuten, allerdings geht‘s im Wesentlichen um eine spannende Geschichte, die zunehmend düster wird. Das ist sehr gelungen und weiß, den Vorgänger in vielen Belangen zu toppen.

Berserk__Das_goldene_Zeitalter_2_Szenenbilder_09.300dpiEigentlich könnte man auch an dieser Stelle der Geschichte einen Schnitt machen und es damit bewenden lassen. Bislang war „Berserk – Das Goldene Zeitalter“ eine stimmige und intensiv choreographierte dunkle Fantasygeschichte. Das, soviel sei verraten, ändert sich in dem finster freakigen Finale komplett. Wer also mit seinen Söldnern glücklich ist, sollte es dabei bewenden lassen. Auf alle anderen wartet  in „Berserk – Das Goldenen Zeitalter“ ein schräger, infernalischer Showdown der bizarren Sorte.

„Berserk – Das Goldene Zeitalter 2“ setzt die gelungene mittelalterliche Fantasy-Geschichte stimmig fort und übertrifft den ersten Teil in Punkto Action, Düsternis und überraschende Wendungen um einiges. 

Movie Rating: ★★★★★★★☆☆☆ 

Berserk__Das_goldene_Zeitalter_2_BD_Collectors_Edition_Deluxe_Bluray_888837067799_2D.300dpiBerserk – Das Goldene Zeitalter 2
OT: “ Beruseruku: Ougon jidai-hen II – dorudorei koryaku“
Genre: Anime, Fantasy,
Länge: 80 Minuten, Japan, 2012
Regie: Toshyijuki Kubooka
Drehbuch: Ichiro Okochi (nach dem Mangas von Kentaro Miura)
Realisation: Studio 4°C
FSK: Ab 16 Jahren
Vertrieb: Universum Anime
DVD-BD-VÖ: 16.08.2013
Neuauflage als Special Edition (DVD & BD) am 08.08.2014

Webseite der Berserk-Filme

Berserk bei Wikipedia

%d Bloggern gefällt das: