brutstatt

Film Musik Comic

  • Kategorien

  • Archive

Preisverleihung bei Filmfest Hamburg

07.10.13 (Film)

venus-im-pelzSo, nun ist es geschafft, das 21. Filmfest Hamburg. Bleibt noch, die Preisträger kundzutun. Hier die offizielle Pressemeldung: „Insgesamt sechs Preise wurden im Rahmen der Abschlussveranstaltung von Filmfest Hamburg und in Anwesenheit der Schauspielerin Isabella Rossellini vergeben. Zu Gast war auch der Regisseur Hany Abu-Assad, dessen Film Omar  als Abschlussfilm im ausverkauften CinemaxX Dammtor gezeigt wurde. Zwei weitere Preise, der Douglas-Sirk-Preis und der Michel Filmpreis waren schon zuvor überreicht worden. Durch den Abend führte die Moderatorin Julia Westlake.

Nach der Preisverleihung zeigte sich Festivalleiter Albert Wiederspiel sehr zufrieden über den Verlauf von Filmfest Hamburg 2013: „Wir hatten volle Häuser, weit über 250 Gäste, also Regisseure, Schauspieler oder Produzenten und ein Publikum, das von den Filmemachern über den Klee gelobt wurde. Das Filmfestpublikum diskutiert sehr gerne und es hat keine Angst vor politischen Themen. Es folgt uns auf unserer Reise durch das Weltkino. Das sieht man auch daran, dass die Sektion Iran Deluxe die bisher erfolgreichste Länder-Restrospektive bei Filmfest Hamburg war.

Ganz besonders freuen wir uns darüber, dass unser Festivalzentrum, das Zelt vor dem Abaton-Kino, zu genau dem geworden ist, was wir uns immer gewünscht haben: einem Treffpunkt zwischen Zuschauern und Filmemachern. Und: Die Verleihung des Douglas-Sirk-Preises an Tilda Swinton war ein wunderbarer und glanzvoller Höhepunkt der zehn Festivaltage.

Filmfest_Logo_2013 KopieDie Hamburger Filmszene war die ganze Zeit voll dabei – sowohl mit Diskussionsbeiträgen im Kino als auch bei den Rahmenveranstaltungen. Filmfest Hamburg sieht sich eben auch als ein Schaufenster für die in Hamburg ansässige Filmbranche. Die Sektion „16:9 – Fernsehen im Kino“ hatte einen regen Zuspruch, obwohl in diesem Jahr leider der Produzentenpreis nicht vergeben werden konnte. Auch das Kinder und Jugend Filmfest Michel war trotz guten Wetters und Herbstferien ein voller Erfolg und jeden Tag fast ausverkauft.“

Die Preisträger
1.) Preis der Hamburger Filmkritik
Der Gewinner: Metro Manila. Regie und Drehbuch: Sean Ellis, Großbritannien, Philippinen
2.) Montblanc Drehbuch Preis
Der Gewinner: Tore tanzt. Drehbuch und Regie: Katrin Gebbe. Überreicht wurde der Preis von der Schauspielerin Isabella Rossellini. (Kinostart voraussichtlich 28.11.2013)
3.) Der Politische Film
Dieser Preis wurde ohne Ranking zu gleichen Teilen auf zwei Gewinner verteilt:
Gewinner (1): Fire in the Blood. Regie: Dylan Mohan Gray, Indien
Gewinner (2): Manuscripts Don’t Burn. Regie: Mohammad Rasoulof, Iran
4.) Der NDR Nachwuchspreis
Der Gewinner: Short Term 12. Regie und Drehbuch: Destin Cretton, USA

5.) Art Cinema Award
Der Gewinner: Venus im Pelz. Regie und Drehbuch: Roman Polanski, Frankreich, Polen
(Kinostart voraussichtlich 21. 11. 2013)

6.) Häagen-Dazs Publikumspreis
Der Gewinner: Große Jungs – Forever Young. Regie und Drehbuch: Anthony Marciano,  Frankreich. (Kinostart voraussichtlich Frühjahr 2014)
7.) Michel Filmpreis vom Michel Kinder und Jugend Filmfest
Der Gewinner: Felix. Regie: Roberta Durrant, Drehbuch: Shirley Johnston, Südafrika

Das Filmfest Hamburg 2014 findet vom 25.09. bis zum 4.10. statt.

Kommentare sind geschlossen.