Deadpool killt das Marvel-Universum

DEADPOOLKILLTDASMARVELUNIVERSUM_vorDeadpool ist ein eigenwilliger Superheld. Eigentlich geht dem Großmaul das Heldenhafte ja komplett ab. Da ist es nur folgerichtig, Wade Wilsons alter Ego auf eine amüsante und kurzweilige Metzeltour in das Marvel-Universum zu schicken. Das hat eine kleine Tradition und zuvor haben der Punisher und Wolverine sich mit den Damen und Herren Kollegen angelegt. Autor Culen Bunn und Zeichner Dalibor Talajic lassen Deadpool von der Leine.

Was ist denn mit Deadpool los, in diesem Paralleluniversum hat er ‚ne ganz schöne Klatsche und wird von den X-Men erstmal in eine Klinik eingewiesen. Doch der Psycho-Doc entpuppt sich als Psycho Man, der Deadpool einen universellen Killerauftrag gibt. Jetzt macht sich Wade Wilson mit ‚ner Stimme im Kopf auf den Weg, um die anderen Marvel-Superhelden umzunieten. Dabei kommt dem Sprücheklopfer seine Selbstheilungskraft zugute, die ihn sogar von den toten auferstehen lässt.

Der galaktische Beobachter, der uns diesen Einblick in das Marvel-Universum ermöglicht, muss allerdings ebenso dran glauben wie die Fantastischen Vier, Spider Man, und auch die Avengers. Nach getaner Arbeit flüchtet Deadpool dann aus diesem Universum in ein anderes, aber das lest ihr ja selbst.

Cullen Bunns Story ist ziemlich blutrünstig ausgefallen und auch wenn der rote Faden der Geschichte ein wenig dünn ist, gibt es doch einige sehr originelle und überzeugende Superheldentode zu bestaunen. Den Fan wird es freuen. Deadpool ist mit viel Witz und seinem ganz eigenen labernden Charme ganz schön effektiv unterwegs.

Die Zeichnungen von Dalibor Talajic sind angenehm oldschool und wirken mit ihrem offenen Paneling ziemlich dynamisch. Außerdem gelingt es den Farben von Lee Loughride immer wieder andere Grundstimmungen herzuzustellen, je nachdem, gegen wen Deadpool gerade antritt. Insgesamt sieht „Deadpool killt das Marvel-Universum“ recht gelungen aus.

Fazit: Die abgeschlossenen Miniserie „Deadpool killt das Marvel-Universum“ hält was sie verspricht und Wade Wilson richtet mit seinen Schwertern ein ganz schönes Blutbad an. Das ist kurzweilig und ansprechend umgesetzt, wird die Story zu einer netten, blutrünstigen Episode aus dem Hause Marvel.

Book Rating: ★★★★★★½☆☆☆ 

DEADPOOLKILLTDASMARVELUNIVERSUM_SC_543Deadpool killt das Marvel-Universum
OT: Deadpool Kills the Marvel Universe 1-4
Autor: Cullen Bunn
Zeichner: Dalibor Talajic
Übersetzung: Marc-Oliver Frisch
Verlag: Panini Comics, 100 Seiten, Softcover
VÖ: 07.05.213

Zur Panini-Seite

%d Bloggern gefällt das: