brutstatt

Film Musik Comic

  • Kategorien

  • Archive

Aufruf zur Cinephilie!

01.02.19 (Film, Home, Tellerrand)

Moin. Es ist sonst nicht meine Art, hier unkommentiert Pressemeldungen abzubilden, aber folgender „Aufruf zu Cinephilie!“ liegt nicht nur voll und ganz auf meiner Wellenlänge, sondern spricht auch für sich selbst. Bei der Berlinale 2019, wo das erste Treffen am 10.2.2019 stattfinden soll, wird zwar vielleicht doch kein Ruck durch die deutsche Filmlandschaft gehen, aber da geht was: Filmfreunde aller Länder vereinigt Euch!

Hier die Presseerklärung im Zitat:

Hauptverband Cinephilie
in Gründung

Aufruf zur Cinephilie!

Wir rufen den Notstand der Filmkultur aus, wir rufen auf zur Cinephilie!

Cinephilie versteht das Kino als Kunst – nicht als Konsumgut oder Dienstleistung.

Cinephilie ist die Liebe zu einem Kino, das sich zur Gesellschaft verhält und damit politisch ist.

● Wir glauben an die Mündigkeit und Neugier der Zuschauerinnen. Wir fordern, ihre Bevormundung zu beenden!

● Wir behaupten, dass es einen Markt für Cinephilie gibt, der im Moment unzureichend bedient wird. Cinephile Angebote produzieren neue Nachfrage. Das Diktat der Zahlen zerstört die Qualität des Kinos.

● Das deutsche Fördersystem protegiert überwiegend vorkonfektionierte, monokulturelle Konsumware und marginalisiert die Filmkultur. Wir brauchen die Förderung einer ästhetisch, inhaltlich und international diversen Filmkultur.

● Wir fordern mehr Mut für den deutschen Film, um auch international an Relevanz zu gewinnen.

● Wir fordern eine Neuausrichtung der Filmförderung nach transparenten Vergabekriterien und eine Neubewertung von Erfolg.

● Wir fordern unabhängige und diverse Jurys.

● Wir fordern kuratorisches Rückgrat auf allen Entscheidungsebenen. Nur so wird lebendige Filmkultur möglich.

● Wir fordern Diversität und Gendergerechtigkeit in der Filmkultur.

● Filmkultur braucht Freiräume, nicht prekäre Zustände. Wir fordern ökonomische Rahmenbedingungen, die ein freies und den Filmen angemessenes Arbeiten ermöglichen.

● Filmkultur braucht eine Vielfalt an künstlerischen Formen und Positionen.

● Filmkultur braucht Kontext und Vermittlung. Wir fordern frühe Filmbildung in und außerhalb der Schulen für eine Medienkompetenz, die nicht bei YouTubeVideos aufhört.

● Filmkritik ist Teil der Filmkultur. Wir fordern die Anerkennung ihrer inhaltlichen und diskursiven Auseinandersetzungen.

● Festivals müssen als Orte der Cinephilie bewahrt, verteidigt und zurückerobert werden.

● Kino kann nur als sozialer, diverser und kreativer Ort überleben!

● Wir fordern maximale Unterstützung für Cinephilie: für die Wahrnehmung von Film als Kunst!

● Filmkultur begeistert! Filmkultur ist für alle da!

Wir rufen interessierte Kolleginnen auf, Allianzen zu bilden, um unsere Forderungen mit bereits existierenden Überlegungen, Positionen und Recherchen zu bündeln und offene Fragen aktiv und organisiert mit dem Hauptverband Cinephilie (in Gründung) weiter zu entwickeln!

Hauptverband Cinephilie
in Gründung

www.hvcinephilie.de

Die Initiatorinnen

Sarah Adam, Kuratorin Dunja Bialas, Filmkritikerin Stefan Butzmühlen, Filmemacher Judith Funke, Kuratorin Jens Geiger, Kurator Mikosch Horn, Verleiher Patrick Horn, Verleiher Jakob Kijas, Verleiher Caroline Kirberg, Produzentin Tobias Lindemann, Verleiher Marcin Malaszczak, Filmemacher Sebastian Markt, Kurator Verena von Stackelberg, Kinobetreiberin Kristofer Woods, Kinobetreiber

Erstunterzeichnerinnen
3001 Kino
A Wall is a Screen
Jide Tom Akinleminu, Filmemacher, Kameramann
Frank Amann, Kameramann, Filmemacher
Toby Ashraf, Filmarbeiter
Natali Barrey, Editorin
Neriman Bayram, Kommunales Kino Freiburg
Jörg van Bebber, Verleiher
Beatrice Behn, Filmkritikerin und Filmemacherin
Bettina Böhler, Filmeditorin
Luca Borkowsky, Kurator
Hannes Brühwiler, Filmkurator
Esther Buss, Filmkritikerin
BMovie Kino
Prof. Dr. Matthias Christen, Filmwissenschaftler
Vanessa Ciszewski, Produzentin
Sophia Derda, Kinomacherin
Laurin Dietrich, PR und Marketing Consultant
Luise Donschen, Autorin, Regisseurin
Christoph Dreher, Filmemacher
Anja Ellenberger, Filmwissenschaftlerin, Kuratorin
Michael Endepols, Kinemathek Karlsruhe
Anne Fabini, Filmeditorin
Miriam Fassbender, Filmemacherin
Lukas Feigelfeld, Regisseur
Filmhaus Nürnberg, Kino
KommKino Nürnberg, Kino
Nina Fischer, Filmemacherin, Künstlerin
Peter Fotheringham, Kinobetreiber
Katharina Franck, Programmkuratorin
Nora Freytag, Kinobetreiberin
Christian Frosch, Filmemacher
Borjana Gakovi ć, Filmwissenschaftlerin
Stefanie Gaus, Filmemacherin
Stephan Geene, Filmemacher
Alex Gerbaulet, Filmemacherin
Kristof Gerega, Filmemacher
Bastian Günther, Autor, Regisseur
Sheri Hagen, Regisseurin
Philip Hartmann, Filmemacher
Anna Sofie Hartmann, Autorin, Regisseurin
Marius Hartung, Kinomacher
Maximilian Haslberger, Produzent
Susanne Heinrich, Regisseurin
Thomas Moritz Helm, Autor, Regisseur
Juliane Henrich, Filmemacherin
Vera Herchenbach, Filmschaffende
Janina Herhoffer, Editorin, Filmemacherin
Christoph Hochhäusler, Autor, Regisseur
Maike Mia Höhne, Regisseurin
Patrick Holzapfel, Filmkritiker
Ben Hopkins, Regisseur
Odine Johne, Schauspielerin
Marcie Jost, Produzentin
Volko Kamenski, Filmwissenschaftler
Amelie Kiefer, Schauspielerin
Kino Krokodil
Kinokooperative Fürth e.V. Uferpalast
Carlotta Kittel, Regisseurin
Rainer Komers, Filmemacher
Kristina Konrad, Produzentin, Filmemacherin
Ulrich Köhler, Regisseur
Daniel Kötter, Regisseur
Kommunales Kino Weiterstadt
Karsten Krause, Filmemacher
Florian Krautkrämer, Filmwissenschaftler
Jessica Krummacher, Regisseurin
Andrea Kuhn, Festivalleiterin
Joachim Kühn, Verleiher
Joachim Kurz, Filmkritiker
Anke Leweke, Filmkritikerin
Lichtmess Kino
Sulgi Lie, Filmwissenschaftler
Max Linz, Autor, Regisseur
Skadi Loist, Filmwissenschaftlerin
Claus Löser, Filmkritiker und Kinomacher
Carmen Losmann, Filmemacherin
Malsehn Kino
Pia Marais, Autorin, Regisseurin
Oona von Maydell, Schauspielerin, Filmemacherin
Jutta Meier, Verleiherin
Katrin Mundt, Kuratorin
Stefan Neuberger, Kameramann, Regisseur
Offkino Bielefeld
Ojoboca ( Anja Dornieden, Juan David González Monroy) Filmschaffende
Peter Ott, Filmemacher
Stefan Panhans, Künstler, Filmemacher
Caroline Pitzen, Filmemacherin
Julian Radlmaier, Autor, Regisseur
Angelika Ramlow, Kuratorin
Lola Randl, Autorin, Regisseurin
Bert Rebhandl, Filmkritiker
Christine Reeh, Kinemathek Karlsruhe
Mala Reinhardt, Regisseurin
Behzad Safari, Kinomacher
Maroan el Sani, Filmemacher, Künstler
Volker Sattel, Filmemacher, Kameramann
Sandra Schäfer, Künstlerin, Filmemacherin
Tim Schenkl, Kameramann und Dozent für Medienpraxis Uni Bonn
Frank Scheuffele, Produzent
Benedikt Schiefer, Filmkomponist
Christiane Schleindl, Kinomacherin
Jeanette Schlotting, Kinobetreiberin
Bernd Schoch, Filmemacher
Vera Schöpfer, Filmvermittlerin
Victoria Schulz, Schauspielerin, Filmemacherin
Nikolas Schuppe, Kinomacher
Maya Schweizer, Künstlerin, Filmemacherin
Suse Solbach, Kinomacherin
Bettina Steinbrügge, Kuratorin
Lukas Stern, Filmkritiker
Sabine SteyerViolet,
Autorin, Regisseurin
Peter Stockhaus, Verleiher
Olaf Stüber, Kurator
Sobo Swobodnik, Filmemacher, Verleiher
Maja Tennstedt, Filmeditorin
Clarissa Thieme, Filmemacherin
Vitter Thiessen, Kinomacher
Monika Treut, Autorin, Regisseurin
Tina Tripp, Filmemacherin
Tatjana Turanskyj, Autorin, Regisseurin
Merle Vorwald, Szenenbildnerin, Künstlerin
Brigitta Wagner, Filmhistorikerin, Regisseurin
Clemens von Wedemeyer, Künstler, Filmemacher
Philip Widmann, Filmemacher
Marie Wilke, Autorin, Filmemacherin
Lysann Windisch, Filmschaffende
Andrea Winkler, Künstlerin, Filmemacherin
Gerhard Wissner Ventura, Kurator
Antje Witte, Kinomacherin
Helena Wittmann, Autorin, Regisseurin
JennyLou
Ziegel, Kamerafrau
Uli Ziemons, Kurator
Peter Zorn, Produzent

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.