50 Jahre Otto: Der Friesenjunge und der Schalk im Nacken

Foto_Otto+Bambi-vorschauAllzu oft auf den „Blödel-Barden“ reduziert, verbreitet der aus Emden stammenden Komiker Otto Waalkes seit nunmehr fünf Jahrzehnten gute Laune und einen Humor, der auch Untiefen und die naheliegenden Kalauer  nicht scheut, es aber auch immer wieder schafft, mit wahnsinnigem Wortwitz zu überraschen. Otto Walkes feiert in diesem November sein 50jähriges Bühnenjubiläum und wurde dafür gerade mit dem Comedy-Bambi ausgezeichnet. Gleichzeitig erscheint bei Edel eine DVD-Zusammenstellung als Zeitreise durch die Welt des ostfriesischen Komikers. Und für alle Fans gibt es noch zwei umfangreiche Sondereditionen dazu.

Obwohl an der regionalen Identität von Deutschlands Comedy-Urgestein Otto Waalkes keinerlei Zweifel besteht, fing doch alles Wichtige in Hamburg an. Wer erinnert sich schon noch an die legendäre Villa Kunterbunt, in der der Komiker anfang der 1970er in einer Wohngemeinschaft mit Udo Lindenberg und Marius Müller-Westernhagen (und anderen) lebte, und die als Keimzelle der Hamburger Szene galt. Hier sollen einige Klassiker aus Ottos Live-Programm entstanden und erdacht worden sein.

otto-50-jahre-Szenenfoto_5

Die regionale Bekanntheit in der Hansestadt, auch erreicht mit Bearbeitungen und Übersetzungen Woody Allen Jokes, war schnell überwunden und 1973 erschien auch schon das erste Otto-Album und Waalkes hatte seine erste Fernsehshow. Es folgten neue, höchst erfolgreiche Bühnenshows.1985 gelingt Otto Waalkes dann der Kracher schlechthin. Sein erste Kinofilm, „Otto – Der Film“ ist  „Fack Ju Göhte“ zum Trotz noch immer der erfolgreichste deutsche Film überhaupt. Aber auch als Synchronsprecher und Cartoonist, ja gar als Maler macht Otto eine gute Figur und ist erfolgreich.

Ein Pfeiler dieses außerordentlichen Erfolgs ist sicher die erstaunliche Fähigkeit, sich immer wieder neu zu erfinden und etwas neues auszuprobieren, wie etwa die Ottifanten-Cartoons. Noch immer ein fester Bestandteil vieler Tageszeitungen, wenn auch längst nicht mehr von Waalkes selbst gezeichnet.  Ein weiterer, und vielleicht der Schlüssel zu Ottos Erfolg überhaupt ist die Gitarre. Von Anfang an fester Bestandteil der Shows sind musikalische Einlagen, Blödelsongs und Coverversionen von internationalen Hits mit neuen, deutschen Texten. Das ist auch heute noch so, wenn Otto mit seiner Show „Geboren, um zu blödeln“ auf Tournee ist.

otto-50-jahre-Szenenfoto_6

Über all das bietet die Doppel-DVD „50 Jahre Otto“ einen mehr oder minder gelungenen Überblick. Zusätzlich gibt es für Fans außerdem noch zwei Boxen, die mit vielen Gimmicks vollgepackt sind, aber jeweils auch die Doppel-DVDs enthalten. Mehr Infos dazu unter dem Text. Die einzelnen Dekaden sind mit diversen Unterkapiteln in handliche Häppchen unterteilt und bieten mehr als drei Stunden Unterhaltung mit dem ostfriesischen Kult-Komiker.

Aber nicht alles ist gleichermaßen sehenswert: Die Zusammenstellung der Jokes aus Ronnys Pop-Show zeigen eher, auf was für absurde und aus heutiger Sicht seltsame Ideen TV-Macher kommen. Einen Schimpansen eine Musikshow moderieren zu lassen ist schon schräg genug. Otto dient dem Affen dann als Sprachrohr. An diesem Format hat definitiv die Zeit genagt. Die anfänglichen Otto-Shows der 1970er wissen auch heute noch mit ihrem albernen Charme zu beeindrucken. Wirken fast wie ein Frontalangriff auf den distinguierten Humor eines Vicco von  Bülow alias Loriot. Gleiches gilt für die Live-Programme der 80er Jahre. Auch die erste Folge der Zeichentrick-Serie „Die Ottifanten“ hat ihren Charme und der Komiker höchstselbst leiht bekanntermaßen  Baby Bruno seine Stimme.

otto-50-jahre-Szenenfoto_7

Die zweite DVD hat ebenfalls ihre Höhepunkte: das Emdener Konzert von Otto und den Friesenjungs gehört ebenso dazu wie der Mitschnitt aus der letzten Tour, der zeigt, dass die Klassiker noch immer rennen und Otto auf der Bühne kaum etwas verlernt hat. „Geboren, um zu blödeln“ eben.„Mein Ostfriesland“ ist ein TV-Format, in dem Waalkes dem Zuschauer seine Heimat näherbringt, aber abgesehen von einigen schönen und lustigen Momenten, doch eher ein bisschen trutschig angelegt und eher ein Heimatformat für die älteren Herrschaften. Aber auch die Kids machen es nicht besser und das Featurette „Otto als Maler“ fängt erst nach rund 15 Minuten überhaupt an, sich mit der bildenden Kunst von Otto zu beschäftigen, aber viel zu sehen bekommt der Zuschauer trotzdem nicht. Vorher wird die jugendliche TV-Moderatorin  erst einmal durch das Otto-Museum geführt, das der aufmerksame Zuschauer schon anderweitig bewundern konnte. Auch die anschließenden Impressionen von der Vernisage sind irgendwie verzichtbar.

Insgesamt bietet die Doppel-DVD „50 Jahre Otto“ einen soliden Überblick über eine außergewöhnliche deutsche Komikerkarriere und eine nette Ergänzung zu den Otto-Tonträgern und den Filmen.

Movie Rating: ★★★★★★☆☆☆☆ 

Otto_50_Jahre_DVD-Cover50 Jahre Otto: Eine Zeitreise durch die Otto-Welt
Genre: Comedy, Live-Show, Doku
Länge: 24 Minuten
FSK: ab 6 Jahre
Vertrieb: Edel
DVD-VÖ: 13.11.2015

Doppel-DVD 50 Jahre Otto:
DVD 1
Die 70er Jahre:  Die Otto Shows
Die 80er Jahre: Hilfe, Otto kommt!, Ein neues Programm von und mit Otto Waalkes, Ronny’s Pop Show
Die 90er Jahre: Ottifanten (Die erste Episode). *Rock’n‘ Roll und Schokoküsse

DVD 2
Die 2000er:  Otto – Mein Ostfriesland und mehr (Ein Star und seine Stadt), Otto und die Friesenjungs
Die 2010er:  Otto on Tour – „Geboren um zu blödeln“
5 Jahrzehnte Kunst:  Otto als Künstler – Malt was ganz anderes

Kunst-Box:
Schachtel im Otto-Look
Doppel-DVD 50 Jahre Otto
Kalender-Box mit Otto-Fotos und -Gemälden
6 Kunstdrucke
Kunstbild mit Passepartout-Rahmen
Jutebeutel mit Aufdruck
persönlicher Brief von Otto an seine Fans

Foto_Kofferinhalt_komplett_Otto_50_JahreDeluxe-Version Koffer:
Koffer
Doppel-DVD 50 Jahre Otto
DVD-Box Otto – Der Film
handsigniertes + nummeriertes Acrylglasbild
Kalender-Box mit Otto-Fotos und -Gemälden
Kuscheldecke
Becher
Plüschtier Ottifant
persönlicher Brief von Otto an seine Fans

Kleiner Nachtrag für TV-Zuschauer: Die Gala-Show zu Ottos Ehren, die am 14. November im ZDF ausgestrahlt werden sollte, aus tragischem Anlass der Attentate von Paris aber aus dem Programm genommen wurde, wird am Mittwoch dem 30.Dezember 2015 ausgestrahlt werden.

weiterführende Links:
Ottifanten-Shop
Otto bei Youtube
Otto bei Facebook

%d Bloggern gefällt das: