Winter Soldier Megaband 2: Der schwere Weg

WINTERSOLDIERMEGABAND2_vorschauDurch das Auftreten in dem Marvel-Blockbuster „Captain America: The Return of the Frirst Avenger“ der ja auch unter dem Titel „The Winter Soldier“ firmierte, ist Bucky Barnes, Caps ehemaliger Sidekick, im vergangenen Jahr ins breitere Interesse der Fans gerückt. Doch der eigenen Comicserie war in den USA nur ein relativ kurzer Erfolg beschieden, seit Autorenstar Ed Brubaker die Serie abgegeben hat. Bei Panini sind nun im zweiten „Winter Soldier Megaband“ die restlichen Stories des tragischen Helden erschienen.

Man kann die beiden in sich abgeschlossenen Storybögen des zweiten „Winter Soldier Megabands“ auch ohne weitere Vorgeschichte genießen. Wer mehr Hintergrundinfos braucht, sollte sich die Besprechung von „Winter Soldier Megaband 1“ zu Gemüte führen. Auch in der fünfteiligen Geschichte „Electric Ghost“ trifft der Wintersoldat, alias Bucky Barnes, wieder auf die Schatten seiner Vergangenheit. Schließlich war er nicht der einzige, an dem der russische Geheimdienst mentale Manipulation verübt hat. Nun bekommt er es mit der Tochter eines russischen Forschers zu tun, Tesla Tarasova. Die wurde in einem geheimen Ausbildungslager als Geheimwaffe trainiert und bedroht nun entfesselt die Existenz der Erde.

Der Ex-S.H.I.E.L.D.-Boss Nick Fury braucht Hilfe, um die Bedrohung abzuwenden und Bucky lässt sich ein letztes Mal in dessen undurchsichtige Pläne einspannen. Zudem erhält er mehr oder minder freiwillige Hilfe von S.H.I.E.L.D.-Agent Robertson, der schon so lange undercover in der kriminellen  Geheimorganisation Hydra lebt, dass seine Loyalität langsam verschwindet.

wintersoldier-us-18Autor Jason Latour, der momentan an der Marvel-Serie „Wolverine and The X-Men“ arbeitet, erzählt eine recht spannende Geschichte, die sich wie auch schon bei Brubaker mit den Folgen des Kalten Krieges auseinandersetzt. Spionage und Gegenspionage haben hocheffiziente menschliche Werkzeuge geschaffen, die nun seit Jahren und Jahrzehnten wie freie Radikale ungerichtet durch den Orbit treiben und dabei zu massiven Bedrohungen auswachsen. Stilistisch ist das Artwork von Nic Klein düsterer und organischer gehalten als das von Butch Guice im ersten Megaband, weiß aber mit seinen Rückblenden, die immer auch grafisch und farblich abgesetzt sind, zu gefallen und eine ziemlich gelungene Story gut zu transportieren.

Die zweite Hälfte des „Winter Soldier Megabandes 2“ gehört dann der 2014 erschienenen fünfteiligen Story „Der schwere Weg“. Autor Rick Remender („Captain America“ 2013) und Artist Roland Boschi erzählen eine klassische Agentengeschichte mitten aus den 1960er Jahren. Das hat seinen eigenen Charme und zitiert vor allem James Bond 007, den Superagenten aus der Feder von Ian Flemming. Die S.H.I.E.L.D.-Agenten Nick Fury und Joe Robards müssen in eine Hyda-Festung eindringen, um einen Wissenschaftler und seine Frau zu entführen, die die Alchemie-Formel entdeckt haben. Ihr russischer Gegenspieler dabei ist der legendäre „Winter Soldier“, dessen Existenz die amerikanischen Agenten nun erstmals bestätigen können.

wintersoldier-us-16Wie schon erwähnt, ist „Der schwere Weg“ klassische Agenten-Action mit Verfolgungsjagden im Schnee, Fluggadgets und einer klassischen Kalter Krieg Frontlinie, die zwischen Ost und West verläuft. Hyda hat sich mal wieder irgendwo dazwischen positioniert. Roland Boschi spielt in seinem Artwork definitiv mit diversen „Bond“-Zitaten, vor allem aus der Phase der Sean Connery-Filme. Der Wissenschaftler erinnert ein wenig an Klaus Maria Brandauer (Bösewicht in „Sag niemals nie“) und der albinohafte isländische Hydra-Agent Drain erinnert nicht von ungefähr an den Musiker David Bowie in seiner „Thin White Duke“-Phase. All diese Anspielungen machen „Der schwere Weg“ zu einer unterhaltsamen kleinen Story.

Auch der zweite „Wintersoldier Megaband“ weiß zu überzeugen. Die beiden Storybögen sind zwar nicht so stark wie das, was Ed Brubaker zu Beginn der Serie vorgelegt hat, wissen aber gut zu unterhalten und die Eigenständigkeit und die Zwiespältigkeit des tragischen Helden Bucky Barnes, des Winter Soldiers,  herauszuarbeiten.

Book Rating: ★★★★★★★☆☆☆ 

WINTERSOLDIERMEGABAND2_Softcover_903Winter Soldier Megaband 2: Der schwere Weg
OT: Winter Soldier #15-19, Winter Soldier: The Bitter March #1-5, Marvel Comics, 2012-13
Autor: Jason Latour, Rick Remender
Zeichner: Nic Klein, Roland Boschi
Farben: Nic Klein, Chris Chuckry
Übersetzung:  Michael Bregel
Verlag: Panini Comics, Softcover, 228 Seiten
VÖ: 20.01.2015

Zum Weiterlesen:

Online-Leseprobe bei Mycomics

Winter Soldier bei Marvel

Winter Soldier bei Wikipedia

Winter Soldier bei Panini Comics

%d Bloggern gefällt das: