Schnappt Jiro: Eat The Rich

SCHNAPPTJIRO21EINESUSHIMD6RDERBALLADE_vorDer amerikanische Starkoch Anthony Bourdain hat schon immer über den Tellerrand geguckt und auch einige Krimis geschrieben. Jetzt wagt sich der französischstämmige Bourdain an seine erste Graphic Novel. In einer genussgeilen Welt gerät der Sushi-Koch Jiro zwischen die Fronten der Esskultur. Die satirische und thrillerartige Story macht Appetit und wurde von Landon Foss mit einem coolen Artwork ausgestattet. Vielleicht auch mal ein Comic für all jene Ignoranten, die dem Medium bislang außer Kinderunterhaltung nichts abgewinnen konnten.

In einem Los Angeles in naher Zukunft betreibt der japanische Suhsi-Meister Jiro ein kleines Restaurant am Stadtrand. Seine Küchenphilosophie ist traditionell und konsequent. Da kann es schon mal passieren, dass ignorante Gäste mit schweren Folgen für die Gesundheit aus der Lokalität herausstolpern. Und die Ignoranten scheinen immer mehr zu werden. Denn in dieser Welt dreht sich alles nur um den Genuss – und Essen ist das neue Atmen. Das Zentrum von L A ist dabei wie in „Die Klapperschlange“ eine streng gesicherte Zone und dort führen zwei einflussreiche Küchenschefs einen erbitterten Krieg um die Herrschaft über die Gaumen der Bürger. Bob vertritt eine auf die Spitze getriebene Couisine-Auffassung, in der jedes Gericht bis zum äußersten verfeinert – ja entfremdet – wird. Rose andererseits hat da eher einen militanten, ökologischen Ansatz: regionale, möglichst vegane Küche ohne Kompromisse.

GetJiro_1Eher zufällig werden die beiden Küchen-Warlords auf Jiro aufmerksam  und versuchen den Sushi-Meister auf ihre Seite zu ziehen. Der Japaner mit Yakuza-Vergangenheit steht allerdings mehr auf Unabhängigkeit und die ist jetzt in Gefahr, denn Rose und Bob kontrollieren auch die Warenlieferungen und beide machen in bester „De Pate“-Manier „Angebote, die Jiro unmöglich ablehnen kann“. Doch in der Kochszene der Stadt regt sich auch Widerstand gegen die beiden Platzhirschen.

Storytechnisch bekommt der Meisterkoch, TV-Star und regelmäßige Kolumnist Anthony Bourdain Unterstützung von dem amerikanischen Autor und Journalisten Joel Rose und die Geschichte hat ein dystopisches Sci-Fi-Setting und eine ganz klare Thriller-Ausgangssituation. Hinzu kommen etliche absurde und satirische bis zynische Überspitzungen unserer Esskultur, in der die Köche die neuen Rockstars sind. Da wird schon mal ein zusammengeprügelter Passant laufengelassen, weil er einen Tisch in einem angesagten Restaurant bekommen hat. Verkloppen kann man schließlich auch noch nach dem Erlebnisbericht der Sterne-Gourmet-Küche.

Get-Jiro-4Aber „Schnappt Jiro!“ zeigt auch die Bigotterie, die sich hinter der jeweils „reinen Lehre“ verbirgt. Man glaube nicht, dass Rose und Bob ihre rigoros vertretenen Küchenphilosophien auch selbst so streng befolgen. Nein, die beiden wissen auch was gut ist und dem Gaumen schmeichelt. Jiro hält sich aus all dem Lifestyle-Hype heraus und will einfach nur traditionell Sushi zubereiten, aber man lässt ihn nicht. In die Enge getrieben, ist der Meisterkoch mit seinem Messern noch zu ganz anderen Kunststücken fähig.

Zeichner Langdon Foss, der auch für das „Heavy Metal“-Magazin zeichnet und Kolorist José Villarubia („Sweet Tooth“) sorgen für eine stimmungsvolle Umsetzung der Geschichte in einer dekadenten Metropole. Foss‘ Stil ist dabei weniger von superheldenmäßigen Actioncomic beeinflusst als vielmehr von der europäischen, französischen Comicschule, die auf realistische Settings setzt und die Figuren dem Medium angemessen auf dem Punkt bringt. Das Paneling ist abwechslungsreich und ganz dem Erzählfluss untergeordnet. Da kommen auch Leser hinterher, die sonst nicht allzu häufig in Comics blättern.

Mit „Schnappt Jiro!“ legen Anthony Bourdain und Langdon Foss einen erfrischend garstigen Blick auf unsere gegenwärtige Esskultur hin, der mit seinen Thriller und Kochshow-Elementen nicht nur gut unterhält, sondern auch Appetit macht. Es muss ja nicht immer Sushi sein.

Book Rating: ★★★★★★★★☆☆ 

SCHNAPPTJIRO21EINESUSHIMD6RDERBALLADE_Hardcover_456Schnappt Jiro –  Eine Sushi-Mörder-Ballade
OT: Get Jiro, Vertigo, 2012, 2014
Autor: Anthony Bourdain, Joel Rose
Zeichner: Langdon Foss
Farben: José Villarubia
Übersetzung: S.C. Kuschnerius
Verlag: Panini Comics, HC, 160 Seiten
VÖ: 25.11.2014

 

Anthony Bourdain Homepage

Schnappt Jiro bei Panini

Online-Leseprobe bei Mycomics

%d Bloggern gefällt das: