Media Monday #89

media-monday-89-vorYo, ist wieder Montag.

Draußen sieht‘s aus wie man sich das für die Adventszeit wünscht. Hamburg versinkt im Schnee.

Entsprechend gefrostet sind meine Synapsen heute morgen.

Anyway, Lieblingsfilme mit Jude Law, Cate Blanchett und Steven Soderberg. Und Tipps für ein würdiges  Karriereende.

Viel Vergnügen…


media-monday-89-a

 

Was es mit dem Media Monday auf sich hat, erfahrt  ihr im Medienjournal-Blog

und die anderen Antworten findet ihr wie gewohnt unten in der Kommentarspalte.

1 Jude Law gefiel mir am besten in „Breaking And Entering  – Einbruch und Diebstahl“ von Anthony Minghella (2006).

2. Steven Soderbergh hat mit „Traffic –Die Macht des Kartells“ (2000) seine beste Regiearbeit abgelegt, weil die unterschiedlichen Schauplätze fein inszeniert waren und trotzdem eine zusammenhängende Erzählung draus geworden ist.

3. Cate Blanchett gefiel mir am besten in ihrer Doppelrolle im „Coffee & Cigarettes“ von Jim Jarmusch (2003).

4. Wenn euch ein Film/eine Serie ausnehmend gut gefällt, freut ihr euch dann über ergänzendes Merchandise oder interessiert euch das nicht?
Merchandise als solches ist mir komplett egal. Das Bonus-Material auf DVDs muss mich ja quasi professionell interessieren, ist aber in 90% verzichtbar, weil lahm und nichtssagend.

5. Der gelungenste Episodenfilm ist meiner Meinung nach „Short Cuts“ von Robert Altman (1993) .

6. Bruce Willis sollte meiner Meinung nach langsam wirklich mal in Rente gehen, denn er wirkt häufig gelangweilt und nimmt andauernd kleine Nebenrollen in schlechten Filmen an, die dann mit seinem Namen werben.

7. Auf ________ habe ich in der letzten Woche einen tollen Artikel zu ________ gelesen, der ________ .
Nicht schon wieder. Sorry.

%d Bloggern gefällt das: