Die Hard – Das erste Jahr

DIEHARDSTIRBLANGSAM_521-VorschauNachdem unser liebster Actionheld John McLane mit „Stirb Langsam 4.0“ ein so fulminantes Leinwand-Comeback feierte, hat der Filmverleih 20th Century Fox das „Stirb Langsam“ („Die Hard“) Franchise, wie man neudeutsch so gerne sagt, weiter ausgebaut. 2013 kommt ein weiterer Film in die Kinos „A Good Day To Die Hard“ und es gibt seit 2009 auch endlich eine Vorgeschichte des unermüdlichen Kämpfers für Recht und Ordnung. Und weil es albern wäre, Bruce Willis alias McLane eine Perücke aufzusetzten oder die Rolle jemandem anders zu geben, wird das Prequel in Comic-Format erzählt. Klingt nach Ausverkauf? Ist aber extrem gelungen und steht der Qualität der Film-Serie in nichts nach. „Die Hard – Das erste Jahr“ heißt die offizielle Vorgeschichte des Action-Knallers, die nun auch auf Deutsch erschienen ist.

062909_diehard2-johnsonDer Vietnam-Veteran John McLane fängt gerade seinen Dienst bei der New Yorker Polizei an und muss mit seinem griesgrämigen Vorgesetzten am 4. Juli 1976 Streife laufen. Die 200-Jahr-Feier der USA ist ein bombastisches Event und die Stadt wimmelt vor Touristen. Unter anderen Feieraktivitäten steht auch eine Bootsparade an, auf die es Terroristen abgesehen haben. Der junge Officer McLane gerät da zufällig mitten rein und muss gleich zu Beginn seiner Polizeikarriere die Welt retten, weil kein anderer da ist.

Ein Jahr später muss McLane auch keine Uniform mehr tragen,  während die gesamte New Yorker Polizei Jagd auf dem Serienkiller David Berkovitz macht, besser bekannt als Son of Sam. Nur Mclane und seine Partnerin Olga Cruces müssen sich mit einer Reihe von Überfällen auf Massagesalons abgeben. Ausgerechnet als der vermeintliche Täter einen Haufen Geiseln nimmt, gehen in New York die Lichter aus.

Die Comic-Serie „Die Hard – Das erste Jahr“ wurde von 2009 von den Boom Studios veröffentlicht und umfasste acht Einzelausgaben, in denen die beiden abgeschlossenen Stories aus Officer McLanes Frühphase erzählt wurden. Die deutsche Ausgabe enthält also die komplette Prequel-Story  zur „Stirb langsam“-Filmreihe.

DieHard_YearOneV2_TPBDie beiden Stories in „Das erste Jahr“ wurden von Howard Chaykin entwickelt, der sich seit Beginn der 1970er als Comic-Künstler einen Namen gemacht hat und mit „American Flag“ einen Serien-Meilenstein schuf. Und auch bei „Die Hard“ stimmen die Stories. Es gelingt Autor Chaykin perfekt, die Stimmung der Zeit, den Sound von New York und McLanes Pflichtbewusstsein, seine Liebe für New York und sein loses Mundwerk einzufangen. Wie von einem Altmeister eigentlich nicht anders zu erwarten, sind Erzählstruktur und Tempo, Haupthandlung und Nebenschauplätze perfekt ausbalanciert. Da sitzt jede Szene.

Die grafische Umsetzung übernehmen zwei Zeichner: Stephen Thompson („Star Wars: Rebellion“) übernimmt die 200 Jahr Feier und Gabriel Andrade Jr. („Der Alchimist“) den Stromausfall. Beide machen einen wirklich gelungen Job. Man erkennt im jungen McLane selbstverständlich und gewollt die Züge von Action-Star Bruce Willis, doch auch darüber hinaus sind die Zeichenstile der beiden Künstler, für die Story absolut stimmig. Auf den ersten Blick wirken die Zeichnungen vor allem bei Thompson  ein wenig retro, aber der Stil und die Farbgebung passen zu der Zeit, in der McLanes erste Einsätze fallen.

Fazit: „Die Hard – Das Erste Jahr“ ist eine absolut lesenswerte und stimmig umgesetzte Mini-Serie geworden. Daraus hätte man auch locker großartige Filme machen können. Aber die Comicform passt perfekt für die offizielle Vorgeschichte zu „Stirb Langsam“. Das ist nicht nur für Fans von Action und Krimi-Comics ein Genuss, sondern hat durchaus das Potential, eine Zielgruppe anzusprechen, die bisher mit dem Medium Comic nicht viel anfangen konnte. Kleiner Tipp: „Die Hard – Das erste Jahr“ scheint mir mal ein originelles Weihnachtsgeschenk für Fans der Bruce Willis Filme zu sein.

Book Rating: ★★★★★★★★☆☆ 

DIEHARDSTIRBLANGSAM_521Chaykin, Thompson, Andrade Jr.: „Die Hard – Das erste Jahr“
OT: „Die Hard – The First Year 1-8“, USA 2009 -2010
Autor: Howard Chaykin
Genre: Comic, Krimi, Action,
Zeichner: Stephen Thompson, Gabriel Andrade Jr.
Farben: Matthew Wilson, Stephen Downer,
Cover: Dave Johnson
Übersetzung: Joachim Körber
Lettering: RAM
ISBN: 9-783862-010707
Verlag: Paninni Comics, 196 Seiten, SC mit Faltcover
VÖ: 20.09.2011

Weiterführende Links:

„Die Hard“ bei Panini

Leseprobe bei Mycomics.de

%d Bloggern gefällt das: