brutstatt

Film Musik Comic

  • Kategorien

  • Archive

Overwatch: Anthologie Band 1: Helden in Action

14.05.18 (Comic)

An manche Comics kommt man eher zufällig. Das scheint mir bei „Overwatch – Anthologie Band 1“ der Fall zu sein. Das Teil fällt überhaupt nicht in mein Beuteschema und besteht aus lauter kleinen Episoden zu dem beliebten Online-Game „Overwatch“. Gamer bin ich nicht und zudem ist die „Overwatch Anthologie Band 1“ schon im Dezember 2017 bei Panini Comics erschienen. Wie auch immer, die Ausgabe war bei den freundlicher Weise von Panini bereitgestellten Mustern dabei und ich bemühe mich, die Anthologie angemessen vorzustellen.

Ich bin ja der Meinung, dass jedes Werk auch für sich stehen sollte, egal, ob es Teil eines normen Franchise ist, oder ob es eine in sich abgeschlossene Geschichte ist. Ausnahmen machen vielleicht die noch fortlaufenden Erzählbögen in Comics, literarische Trilogien und eigene Staffeln von fortlaufenden TV-Serien. Wie auch immer, bevor ich die zwölf knackigen Comic-.Abenteuer der „Overwatch“-Anthologie näher vorstellen kann, muss man schon wissen, worum es geht.

Hier also ein paar Sätze zum Online Mulitplayer-Game „Overwatch“ aus dem Hause „Blizzard“ auf dem die Comic-Geschichten basieren: Im Jahr 2016 veröffentlichte Blizzard die Spielwelt von „Overwatch“ die sich schnell großer Beliebtheit erfreute. In der Vorgeschichte des futuristischen Settings hatten die Roboter zunächst viele Bereiche des Lebens übernommen, doch in der so genannten „Omni-Krise“ nahm der Einfluss der Maschinen überhand und die Vereinten Nationen stellten eine menschliche Heldentruppe zusammen, die dem Maschinenterror Einhalt gebieten sollte, die so genannte „Obverwatch“. Nachdem die Krise überwunden war, spaltete sich die Overwatch in konkurrierende Truppen, die moralisch durchaus fragwürdig waren und wurden von den Vereinten Nationen wieder verboten. Einige Helden machten jedoch im Untergrund weiter und so traten sie auf den Plan, als es in Sachen feindselige Maschinen erneut zur Sache ging. Inzwischen sind die Helden der Overwatch beim Volk wiederakzeptiert und beliebt.

Im Online Game, müssen die Player Mannschaften bilden, die sich jeweils für eine Mission aus den drei unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern Angriff, Eskorte oder Kontrolle ergeben. In der nun bei Panini Comics erschienenen „Overwatch“-Anthologie Band 1 lernen die Leser einige Helden etwas genauer kennen. Die Reihe der Helden ist im Spiel recht groß und im Comic sind nur einige wie etwa McCree, Ana, Torbjörn oder Symmetra in kurzen und nackigen Abenteuern vorgestellt.

Insgesamt beinhaltet die „Overwatch“-Anthologie Band 1 zwölf eigenständige, in sich abgeschlossenen US-Comicausgaben von jeweils 10 Seiten, die über den Globus verteilt Actionreiche Abenteuer vorstellen. Und hier wird auch schnell klar, dass sich die Stories eindeutig an Fans des Spiels richten, denn die Comic-Episoden sind zwar handlungsmäßig leicht verständlich, aber das gesamte Setting erschließt sich eigentlich nur aus dem Game. Zudem weiß der Comic-Leser, dass sich auf zehn Seiten kaum eine komplexe Geschichte erzählen lässt, im Wesentlichen geht es den Autoren und Zeichnern also darum, etwas Hintergrundinfo de Helden zu zeigen und diese mit viel Action zu etablieren.

Das ist ebenso legitim, wie es Fanherzen höher schlagen lassen wird, für nicht-eing3eweihte ist das aber inhaltlich von begrenztem Reiz. Anders das Artwork. Aus einem Pool von Kreativen die sich um Story und Style der Geschichten kümmern ergibt sich eine ästhetisch ansprechende Optik, die es schafft, die Atmosphäre der Online-Gaming-Welt auch in die Comics zu übertragen – und das ist vielleicht das wichtigste. Während jeweils ein Autor für einige Story zuständig ist, sind die Ilustratoren in ihrer Geschichte sowohl für die Zeichnungen als auch für die Kolorierung zuständig.

Unterm Strich, liefert die „Overwatch“-Anthologie Band 1 keine großen literarischen Sprünge, aber für Gamer und „Overwatch“-Fans, die ja auch Teaser und Videos gewöhnt sind, ist der bei Panini Comics erschienene Band sicher eine Bereicherung.

Overwatch – Anthologie Band 1
OT: Overwatch 1-12, Dark Horse, Blizzard Entertainment, 32016,2017
Genre: Videospiel, Fantasy, Science-Fiction
Autoren; Robert Brooks, Michael Chu
Zeichner & Farben: Bengal, Miki Montilo
Verlag: Panini Comics, Softcover, 148 Seiten
VÖ: 05.12.2017

Overwatch Online –Game
Overwatch in der deutschen Wikipedia
Overwatch Anthologie 1 bei Panini

Kommentare sind geschlossen.