In Time – Deine Zeit läuft ab: Hope I die before i get old? No Way!

InTime-DeineZeitläuftab--vorschauKurz und knapp wurde Andrew Niccols dystopischer Actioner „In Time – Deine Zeit läuft ab“ bereits zum Kinostart 2011 auf diesen Seiten erwähnt. Aber die Filmidee ist gut genug, dass man sich auch mal ausführlicher damit beschäftigen kann. Zumal „In Time“ sowieso dauernd in der Glotze wiederholt wird. Also, auf in eine Zukunft, in der Lebenszeit die einzig wahre Währung ist.

In der mehr oder minder nahen Zukunft sind die Menschen genetisch so programmiert, dass ihre Lebenszeit nach 25 Jahren abläuft. Doch in dem ausgeklügelten globalen System von Machterhaltung und Arbeitsteilung bedeutet das nicht zwangsweise den Tod: Man kann sich Zeit erkaufen. Der harte Überlebenskampf beginnt spätestens beim Countdown des letzten Jahres. Für die meisten Menschen bedeutet das, sich von Tag zu Tag, von Stunde zu Stunde zu hangeln.

InTime-DeineZeitläuftab-Szenenbild_08Will Salas (Justin Timberlake) lebt mit seiner Mutter in Dayton, dem ärmsten Bezirk der Region, und arbeitet in einer Fabrik. Seine Mutter (Olivia Wilde) träumt davon, einmal die Welt der Reichen, New Greenwich, zu besuchen, aber die Lebenszeit reicht kaum von einem Fabriktag zum nächsten. Zufällig rettet Will eines Abends dem reichen Selbstmörder Henry das Leben. Der legt es darauf an, ausgeraubt zu werden, und prahlt mit seinem Jahrhundert auf der Uhr. Das ruft kriminelle Zeiträuber, Minute Men, auf den Plan. Und so kommt Will an Henrys geschenkte Zeit und wird selbst zum Ziel der Bande. Außerdem sind die Ordnungshüter, Timekeeper, dabei, den vermeintlichen Mord aufzuklären. Deren Boss Raymond Leon (Cilian Murphy) hat Will schnell im Visier.

InTime-DeineZeitläuftab-Szenenbild_14Will macht sich derweil auf nach New Greenwich, zu den Reichen und Schönen, und trifft dort auf Sylvia Weis (Amanda Seyfried), die Tochter eines Superreichen. Nachdem Will beim Pokern ein (Zeit-)Vermögen gewonnen hat, greifen die Timekeeper ein, und der junge Mann muss fliehen. Sylvia ist eine willige Geisel und eine wilde Hetzjagd beginnt.

„In Time – Deine Zeit läuft ab“ ist verdammt actionreich ausgefallen und Regisseur und Drehbuchautor Andrew Niccol inszeniert seine vordergründig simple Story als temporeiche und gestylte Achterbahnfahrt. Der Held ist ein moderner Robin Hood, der erkannt hat, dass das ewige Leben einiger den Tod vieler fordert und macht sich auf, dieses Machtgefälle zu bekämpfen. In bester „Bonny und Clyde“-Manier wendet sich das Pärchen auf der Flucht gegen die Reichen.

InTime-DeineZeitläuftab--Szenenbild_38Action und Besetzung zielen zwar vor allem auf eine jugendliche Zielgruppe, aber die zugrundeliegende Dystopie hat durchaus ihre Relevanz und Tiefe. Das Thema Genetik und wissenschaftliche „Optimierungen“ hat schon „Gattaca“ zu einem herausragenden Science-Fiction-Drama gemacht. „In Time“ kritisiert so den zunehmenden Jugendwahn und die gesellschaftliche Spaltung: Wissenschaft liegt zunehmend unkontrolliert in der Hand von Wirtschaftskonzernen, deren Hauptaugenmerk gilt dem Profit und der Kontrolle der Finanzmärkte. Wissenschaftlicher Fortschritt dient nicht mehr dem Gemeinwohl, sondern wird zu einem Instrument der Herrschaft.

InTime-DeineZeitläuftab-Szenenbild_18Die actionreiche Story mag dem einen oder anderen Science-Fiction Fan zu plakativ ausgefallen sein, sorgt aber dafür, dass „In Time“ seine Botschaft, die nicht nur Alibifunktion hat, auch weitreichend verbreiten kann. Mit der Stephenie Meyer-Verfilmung „Seelen“ (2013) hat sich Andrew Niccol als Filmmacher anschließend zwar keinen Gefallen getan, aber das lag weniger an der Umsetzung, als an der albernen Vorlage der „Twilight“-Autorin. Aktuell hat sich der Filmmacher übrigens wieder dem Thema Krieg zugewandt und nach den Waffenhändlern in „Lord Of War – Händler des Todes“ nun die Menschen vorgenommen, die im Krieg die Dronen steuern, während sie Tausende von Kilometern entfernt einfach vor einem Bildschirm sitzen. „Good Kll“ mit Ethan Hawke in der Hauptrolle ist gerade auf DVD und Blu-ray erschienen.

„Mit dem Science Fiction Thriller „In Time – Deine Zeit läuft ab“ gelingt Andrew Niccol der Spagat zwischen einer sehenswerten Zukunftsvision und einer actionreichen Story, die das hohe Tempo halten kann, das der Titel verspricht.

Movie Rating: ★★★★★★★☆☆☆ 

InTime-DeineZeitläuftab-Cover-In time – Deine Zeit läuft ab
OT: In Time
Genre: Sci-Fi, Action, Thriller,
Länge: 109 Minuten, USA, 2011
Regie: Andrew Niccol
Darsteller: Justin Timberlake, Amanda Seyfried, Cilian Murphy
FSK: ab 12 Jahren
Vertrieb: 20th Century Fox
Kinostart: 01.12.2011
DVD- & BD-VÖ: 13.04.2012

%d Bloggern gefällt das: