brutstatt

Film Musik Comic

  • Kategorien

  • Archive

Luther- Staffel 1: Das Falsche tun, weil es richtig ist

02.11.16 (Home, TV-Serien)

luther-season-1-1-vorschauWeil gerade die vierte Staffel der herausragenden BBC-Thriller-Serie „Luther“ bei Polyband veröffentlicht wurde, habe ich noch einmal im Archiv gekramt und die Rezenison zur ersten Staffel ausgebuddelt, die 2012 hierzulande auf den Markt gekommen ist. Für Serien-Neulinge hier also der behutsam aktualiserte Auftakt einer der besten Thriller-Serien der letzten Jahre. Mit„Luther“ ist der BBC ein ziemlicher Coup gelungen, der zu Recht für hohe Einschaltquoten und gute Kritiken sorgte. Im ZDF waren die Folgen der Serie um den genialen aber emotionalen Ermittler DCI John Luther als „Sonntagskrimi“ zu sehen. Die erste Staffel ist 2012 auf DVD und Blu-ray erschienen.

luther-season-1-4Detectiv Chief Inspector John Luther (Idris Elba) von der Londoner Polizei hat es nicht leicht:  Als bei einer Verfolgungsjagd ein Serienmörder beinahe zu Tode stürzt und nun im Koma liegt, erwartet den Kommissar eine disziplinarische Untersuchung. Denn Luther hat den Ruf, auch schon mal auf die  Vorschriften zu pfeifen. Weil es auch privat mit seiner Frau Zoe (Indira Varma) gerade nicht gut läuft, erleidet  der Ermittler einen Nervenzusammenbruch.

Als Luther Monate später seinen Dienst wieder aufnimmt, gibt es einige Vorbehalte, doch seine Chefin setzt auf eine herausragenden  Qualitäten als Ermittler. Gleich in seinem ersten Fall haben es Luther und sein neuer Kollege Justin Ripley (Warren Brown) mit einem perfekten Verbrechen zu tun: Die hochintelligente Physikerin Alice Morgan (Ruth Wilson) hat ihre Eltern ermordet. Nur lässt sich das nicht beweisen, da die Tatwaffe verschwunden ist. Zudem ist die psychotische Physikerin von Luther fasziniert und beginnt, sich in sein Leben einzumischen.

luther-season-1-3Drehbuchautor Neil Cross schuf mit der Figur des DCI John Luther einen extrem charismatischen, sehr abgründigen Detektiv, der sich immer wieder – und nicht selten auch vergeblich – mit Serientätern und üblen Gewaltverbrechern messen muss. Im Prinzip ist die Figur, die von Idris Elba („The Wire“) kongenial verkörpert wird, eine Mischung aus Sherlock Holmes und Philip Marlowe, also ein hochintelligenter  Kriminalist, der es mit der Dienstvorschrift nicht allzu genau nimmt, wenn es zweckdienlich ist.

Doch es sind nicht nur die Kriminalfälle, die die Serie außergewöhnlich spannend machen, sondern vor allem die menschlichen Verstrickungen, die immer wieder zu intensiven Situationen führen. So hat John Luther in Alice Munroe, die er nicht überführen kann, eine nicht unbedingt erwünschte Begleiterin. Und die setzt Luthers Frau und deren neuen Partner schon mal heftig zu, weil sie „ihrem“ Lieblingspolizisten einen Gefallen tun will. Das fällt dann allerdings wieder negativ auf Luther zurück, der sich mit der Dienstaufsicht herumplagen muss.

luther-season-1-5Im Originalformat besteht die erste Staffel der Thriller-Serie „Luther“  aus sechs mehr oder minder abgeschlossenen Folgen von etwa 50 Minuten Länge. Die Causa Alice Munroe funktioniert als übergeordneter roter Faden der Serie.  Für das deutsche TV-Format hat man jeweils zwei Episoden zu einem Spielfilm zusammengefasst.  Das sorgt Anfang für eine gewöhnungsbedürftige Seriendynamik, ist aber zum fulminanten Ende der ersten Staffel mehr als willkommen. Als Bonusmaterial der DVD und Blu-ray ist ein 30 minütiges „Making of“ der BBC-Serie enthalten, dass durchaus sehenswert die Entstehungsgeschichte und die Dreharbeiten beleuchtet.

luther-season-1-2Vor allem Idris Elba sorgt in der Rolle des John Luther für eine enorme Bildschirmpräsenz. Dafür wurde er mehrfach für Preise nominiert und vor einigen Wochen auch mit dem Golden Globe als bester TV-Darsteller ausgezeichnet. Doch die Faszination liegt nicht allein in dem großartigen Hauptdarsteller. „Luther“ ist aufwändig produziert, strahlt eine opostmoderne, urbane und düstere Stimmung aus und hat intelligente Kriminalfälle zu bieten. Der ebenfalls spannende und abgründige übergeordnete Storybogen gibt der Serie ihren faszinierenden Zusammenhalt.  Das ist drehbuchmäßig schon eine Klasse für sich und Krimiautor und Drehbuchschreiber Neil Cross hat sich mit „Luther“ selbst übertroffen.

So großartig waren TV-Thriller in Serie schon lange nicht mehr. Das einzige Manko der Serie ist, dass sie viel zu kurz ist: Die erste Staffel umfasst gerade mal sechs Folgen.  Aber: Inzwischen sind die ersten drei Staffeln von Luther, die man erzählerisch als mehr oder minder abgeschlossene Einheit auffassen kann auch als DVD-Box erscheinen.

Movie Rating: ★★★★★★★★★½ 

luther-season-1-cover-dvdLuther – Staffel 1
OT: Luther – Season 1
Genre: Thriller, Krimi, TV-Serie,
Länge: 300 Minuten, (6x 50), GB, 2010
Idee und Drehbücher: Neil Cross
Regie: Brian Kirk,  Sam Miller, Stefan Schwartz
Darsteller: Idris Elba, Dermot Cowley, Warren Brown, Indira Varma, Ruth Wilson
FSK: ab 16 Jahren
Vertrieb: Polyband, BBC
DVD-& BD-VÖ: 27.02.2012

 

Rezension von „Luther – Staffel 4“

Ein Kommentar

  1. Pingback: Luther- Staffel 4: Zeit für Plan B » brutstatt