Mad Max: Fury Road – die Vorgeschichte als Comic

mad-max-fury-road-softcover-vorschauEin bisschen verwirrend ist die Namensgleichheit der deutschen Comicausgabe von Mad Max: Fury Road mit dem vierten Film schon, denn es handelt sich um die Vorgeschichte, die eine Brücke zwischen „Jenseits der Donnerkuppel“, der immerhin von 1985 ist und dem furiosen neuen Abenteuer von Max Rockatanski „Fury Road“ – Sozusagen The Road to Fury Road“ und die hat Fans durchaus etwas zu bieten.

Mark Sexton hat schon lange mit Filmmacher und „Mad Max“ Erfinder George Miller zusammengearbeitet und beizeiten den Vorschlag gemacht, auch über ein „Mad Max“-Comic nachzudenken. Aber die frustrierende im Grunde  dreißig Jahre dauernde Produktionsgeschichte von „Mad Max: Fury Road“ werde ich an dieser Stelle nicht ausbreiten (hier findet ihr die Filmbesprchung). Es hat gedauert, aber das Warten hat sich gelohnt.

Vertigo-mad-max-fury-road

Bei Vertigo sind zu dem Film also vier Einzelausgaben aufgelegt worden, die sich mit den Schicksalen und Werdegängen der Hauptcharaktere beschäftigen. Während die Geschichte von Max selbst weitgehend bekannt ist und sich aus den vorangegangenen Filmen herleitet, weiß der Leser wenig über Imperiator Furiosa oder auch Immortan Joe, der zwar schon länger durch das „Mad Max“- Universum strolcht, aber früher nur ein kleiner Bandenchef war.

MadMax_nux-immortanjoe_1

Die Stories stammen alle aus der Feder von George Miller hochstpersönlich und wurden von Mark Sexton als Comicscript ausgebaut. Dabei bedient sich Sexton eines Erzählers, der der Kaste der „Männer und Frauen der Historie“ angehört und den jungen Kindern als Lehrer von früher erzählt. So werden die vier in sich abgeschlossenen Stories zusammengehalten und ergeben einen Überblick wie sich die Welt seit „Jenseits der Donnerkuppel“ entwickelt hat.

MAD_MAX_FR_FURIOSA_1_

Die Stories sind alle gelungen und mit einiger Action auf die Seiten übertragen. Nicht alles ist bezüglich des Artworks allererste Sahen, aber gelungen sind alle Umsetzungen. Optisch sticht das Kapitel über Imperiator Furiosa und die Brutmaschinen von Immortal Joe  hervor. Die sepiafarbene Grundstimmung und auch die detailliertenen Hintergünde und die Schattierungen machen die Episode zum Highlight dieses Bandes.

Wer nach dem großartigen Actioner „Mad Max: Fury Road“ noch nicht genug hatte und die Zeit bis zum geplanten nächsten Teil in der apokalytischen Wüste verbringen will, ist mit der bei Panini erschienenen Vorgeschichte ziemlich gut bedient.

Book Rating: ★★★★★★★☆☆☆ 

mad-max-fury-road-softcover-1445911258Mad Max: Fury Road
OT: Mad Max, Vertigo, 2015
Autoren: George Miller, Mark Sexton, Nico Lathouris
Zeichner: Mark Sexton, Riccardo Burchielli, Leandro Fernandez u. a.
Verlag: Panini Comics , Softcover,  148 Seiten
VÖ: 17.11.2015

Mad Max Fury Road bei Panini

%d Bloggern gefällt das: