brutstatt

Film Musik Comic

  • Kategorien

  • Archive

Cable und X-Force

03.09.13 (Comic, Superhelden)

CABLE26XFORCE1_SC_vorSo langsam schwappt der komplette Reboot des Marvel-Universums auch zu uns herüber. Und mit der X-Force kriegt auch die Anfang der Neunziger so erfolgreiche Mutantentruppe einen Neustart verpasst. Gleich zwei Serien gehen an den Start; nun erstmal „Cable und X-Force“.  Und die Story macht Spaß.

Die Vorgeschichte ist so ein bisschen „Terminator“-mäßig, wird aber nicht weiter ausgeführt: Cable ist mit seinem Mündel, der jungen Mutantin Hope, in die Zukunft geflohen, um sie dort aufwachsen zu lassen und zu beschützen.  Dadurch soll das Fortbestehen der Mutanten gesichert werden. Inzwischen sind beide wieder in der Gegenwart. Hope ist eine junge Frau und Cable lag im Koma.

CableAndXForce_01_Cover_575cropJetzt ist der Sohnemann von X-Man Cyclops wieder aktiv und baut mit XForce eine schlagkräftige Truppe auf.  Mit von der Partie sind Hope, Domino, Forge und Colossus. Und weil  Cable eine apokalyptische Zukunft gesehen hat, versucht die XForce, deren Eintreten in der Gegenwart zu verhindern. Ein seltsamer Kampf gegen Katastrophen, die noch gar nicht passiert sind. Für Außenstehende sieht das nach wahllosem Terror aus und es dauert nicht lange, bis sich Cable und seine Mitstreiter einen ganzen Haufen Feinde gemacht haben.

Der Neustart der XForce ist absolut gelungen. Der spanische Zeichner Salvador Larroca findet gute, finstere Bilder für die Storybögen von Dennis Hopeless. Er Seitenaufbau ist überschaubar und geradlinig erzählt und auch das Farbkonzept von Frank D’Armata weiß zu überzeugen.  Cabel und XForce überzeugt vor allem mit Grundgeschichte, die anders ist als „normale“ Superhelden-Stories und erzeugt stimmungsmäßig eine gewisse Düsternis, die auch ältere Leser ansprechen wird. Trotzdem bleibt der Comic immer im Rahmen dessen, was man jugendlichen Lesern vorsetzten kann.

Fazit: „Cable und XForce“ legen einen fulminanten Auftritt hin, der Lust auf mehr macht. Die Outsidertruppe hat noch einiges zu erledigen.

Book Rating: ★★★★★★★½☆☆ 

CABLE26XFORCE1_SC_170Hopeless / Larroca: Cable und XForce 1
OT: Marvel Point One,  US-Cable & XForce 1-5, Marvel Comics
Autor: Dennis Hopeless
Zeichner: Salvador Larroca
Übersetzung: Carolin Hidalgo
Verlag: Panini Comics, 124 Seiten, Softcover
VÖ: 20.08.2013

Weiterführende Links:

Cable & XForce bei Panini

Online-Leseprobe bei mycomics.de

XForce in der Marvel-Wiki

Blog von Dennis Hopeless

CABLEUNDXFORCE2_SC_106

Kommentare sind geschlossen.