INHERENT VICESelbstverständlich ist ein Film ein Film und ein Buch ein Buch! Aber bei Paul Thomas Andersons neuem Werk „Natürliche Mängel“ ist es gerade die literarische Vorlage, die für eine kleine Sensation sorgt: Der amerikanische Gegenwartsautor Thomas Pynchon hat erstmals einen seiner Romane zur Verfilmung freigegeben. Und obwohl „Inherent Vice“ als zugänglichstes Werk des großen Autors gilt, sollte man nicht allzu viel lineare Handlung von dieser großartig besetzten Kiffer-Krimi-Komödie erwarten. Dazu sind weder die Beteiligten noch der Zeitgeist angetan. (mehr …)

Teilen:

Gefällt mir:

Gefällt mir Wird geladen...
%d Bloggern gefällt das: