Ursprünglich war die Örtlichkeit, die als „Monte Verita“ im schweizerischen Ascona bekannt wurde, eine Naturheilanstalt. Bald wird daraus ein Treffpunkt für Freigeister aller art. In dem historischen Drama von Stefan Jäger verschlägt es eine junge Mütter in diese bunte Kommune. „Monte Verita“ lebt vor allem von einer Besetzung mit starken Frauen und seiner unaufgeregten Schilderung.

(mehr …)

Teilen:

Gefällt mir:

Gefällt mir Wird geladen...
%d Bloggern gefällt das: