Ron-Hynes-Doku-1Es muss schon seltsam sein, wenn es plötzlich aufgeregt an der Tür klopft, weil Twitter gerade vermeldet, dass man tot ist. So ist es vor ein paar Wochen dem kanadischen Songwriter Ron Hynes ergangen. Immerhin ist das Gerücht, oder Missverständnis inzwischen gründlich ausgeräumt, wie der CBCNews Artikel deutlich macht.  Ron Hynes erfreut sich bester Gesundheit und erlebt seit ein paar Jahren einen zweiten Karrierefrühling. Am 22. März 2012 kommt die großartige Doku „The Man of a Thousand Songs“ in unsere Kinos und zeigt den neufundländischen Songwriter aus nächster Nähe und mit erstaunlicher Offenheit. Eine perfekte Gelegenheit, sich mit dem Liedermacher zu beschäftigen, der seit Anfang der 1970er im Geschäft, außerhalb Nordamerikas aber kaum bekannt ist, anders als viele amerikanische Songwritergenossen. (mehr …)

Teilen:

Gefällt mir:

Gefällt mir Wird geladen...
%d Bloggern gefällt das: