Weil ich gerade dabei war, „mein ende. Dein Anfang“ zu besprechen, krame ich auch noch einmal die Film-Besprechung zu „Lore“, heraus, in dem die junge Schauspilerin Saskia Rosendahl 2012 ihr eindrucksvolles Debut feierte. Dass eine australische Regisseurin eine Nazi-Geschichte nach einem britischen Roman mit deutschen Schauspielern verfilmt, ist schon eine seltsame Mischung. Doch „Lore“ ist auch die Geschichte eines brutalen Erwachsenwerdens und die ist sehr trefflich umgesetzt.

(mehr …)

Teilen:

Gefällt mir:

Gefällt mir Wird geladen...
%d Bloggern gefällt das: