Wer versucht, ernste Themen mit einer gehörigen Portion Humor aufzuarbeiten, setzt sich zwangsweise in die Nesseln. Der Schmerz kann durchaus heilsam sein, Brennnesseln sagt man schließlich nach, sie würden bei Gicht und Rheuma helfen. In gewisser Weise ist die deutsche Tragikomödie „Kill Me Today, Tomorrow I’m Sick!“ ebenso eine Abreibung für die internationalen Hilfsorganisationen in Krisengebieten wie ein Plädoyer für die Menschlichkeit. Freilich etwas bizarr vorgetragen. Also, auf in den Nachkriegs-Kosovo, kurz vor der Millenniums-Wende.

(mehr …)

Teilen:

Gefällt mir:

Gefällt mir Wird geladen...
%d Bloggern gefällt das: