Sommerloch; und Gelegenheit ein paar ältere Unterhaltungsperlen rauszukramen. Die mit Preisen und Kritikerlob ebenso überhäufte wie mit Einschaltquoten belohnte BBC-Produktion „State of Play“ hat alles zu bieten, was einen guten Thriller ausmacht: Gute Story, gute Charaktere, Spannung und grandiose Schauspieler. Dass Hollywood die Miniserie von 2003 mit einem Kinoremake (2009) adelte, spricht wohl für sich selbst. Aber das Origonal ist um einiges besser. In London wird ein Kleinkrimineller erschossen und beinahe zeitgleich wird die Sekretärin des aufstrebenden Politikers Stephen Collins von der U-Bahn überrollt. Reporter Cal McCaffrey ermittelt. (mehr …)

Teilen:

Gefällt mir:

Gefällt mir Wird geladen...
%d Bloggern gefällt das: