Trailer zu „The Music Never Stopped“

The-Music-Never-StoppedAuf dem Ende Januar abgehaltenen Sundance Filmfestival hatte auch die amerikanische Independent-Produktion „The Music Never Stopped“ Premiere, nun gibt’s auch den offiziellen Trailer zu der Story um einen jungen Mann mit Hirntumor, der mit Hilfe der Musik wieder auf seine Erinnerungen zurückgreifen kann. Für einen Haufen großartiger Musik ist jedenfalls gesorgt.

Gabriel Sawyer (Lou Taylor Pucci) hat einen Hirntumor und große Teile seiner Erinnerung verloren. Besserung ist für den jungen Mann erst in Sicht, als die Ärztin Diane Daley (Julia Ormond) ihn mit Hilfe von Musik, zumindest zeitweise, aus seiner Apathie zurückholt. Für Vater Henry Sawyer (J. K: Simmons) ist dies endlich eine Gelegenheit, eine Beziehung zu seinem entfremdeten Sohn aufzubauen. Doch dazu muss er sich mit Gabriel auf dessen musikalische Reisen begeben. Und zu einem Konzert der Grateful Dead.

„The Music never Stopped“ basiert auf dem Essay „The Last Hippie“, einer Fallstudie des renommierten Neurologen Oliver Sacks („Zeit des Erwachens“, 1990 verfilmt mit Robert De Niro und Robin Williams). Den Titel zu Jim Kohlbergs Regieerstling lieferte der gleichnamige Grateful Dead Song vom Album „Blues For Allah“ (1975).

Wann „The Music never Stops“ in die Kinos kommt, steht noch nicht fest, eine deutsche Veröffentlichung lässt wohl noch deutlich länger auf sich warten. Mehr Infos auf der Homepage.

Gute Unterhaltung mit dem englischen Originaltrailer.

%d Bloggern gefällt das: