brutstatt

Film Musik Comic

  • Kategorien

  • Archive

  • Flattr Unterstützung

  • Paypal Unterstützung

Wonder Woman: It’s a Man’s World

12.06.17 (Comic, Film, Superhelden)

Mit dem Wort Emanze haben ja so einige Menschen ihre Schwierigkeiten, was vor allem daran liegt, dass der Begriff heutzutage auch abfällig benutzt wird. Aber: Gleichbehandlung von Frauen und Männern ist auch bei uns zivilisierten Westeuropäern gesellschaftlich noch längst kein Selbstgänger. Emanzipation verstanden als psychologischer und gesellschaftlicher Unabhängigkeit eine erstrebenswertes Privileg. Nun schickt DC mit „Wonder Woman“ die erste Superheldin in einer Filmhauptrolle in die Kinos. Und ja, die in den 1940ern erschaffene Comic-Heldin ist eine emanzipierte Frau – gut so. „Wonder Woman“, der vierte Film im DC Extended Universe unter der kreativen Leitung von Zack Snyder, ist unterhaltsam und actionreich ausgefallen, hat aber auch in paar Schwachpunkte. Dennoch kann DC auf der Leinwand gegenüber Marvel wieder in paar Punkte gutmachen. Auf zu den Amazonen! Weiterlesen »

1 Kommentar »

Wonder Woman Special 1: Wonder Woman in Gotham

09.06.17 (Comic, Superhelden)

Rund um den Kinostart des “Wonder Woman” –Films, der bei uns am 15.Juni 2017 in die Kinos kommt, laufen auch beim Panini Verlag, der hierzulande DC Comics vertreibt, die Druckpressen heiß, um etliche neue „Wonder Woman“ –Titel auf den Markt zu bringen. Unter anderem das Wonder Woman Special: „Wonder Woman in Gotham“. Eine kleine Heftausgabe, die aber durchaus mit einer originellen Geschichte zu unterhalten weiß. Weiterlesen »

Keine Kommentare »

Florence Foster Jenkins: aus Liebe zur Musik

08.06.17 (Film, Musik)

Bekannt wurde die wohlhabende amerikanische Dame Florence Foster Jenkins als „schlechteste Sängerin der Welt“ nachdem sie in den 1944 in der Carnegy Hall aufgetreten ist. Nun hat Regisseur Stephen Frears eine hinreißende Filmbiographie der schillernden Persönlichkeit gedreht. Der Film mit Merryl Streep und Hugh Grant in den Hauptrollen ist eine warmherzige Hommage an den Mut, man selbst zu sein. Weiterlesen »

Keine Kommentare »

Born To Be Blue: Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde

07.06.17 (Film, Musik)

Der Jazz-Musiker Chet Baker, gleichermaßen gelobt und geliebt für sein Trompetenspiel wie für seinen Gesang, hat mitseiner Version von „My Funny Valentine“ vielleicht die beste, zumindest aber eine der bekanntesten Versionen dieses Songs aufgenommen. „My Funny Valentine“ war eigentlich eine Nummer für eine Tanzshow, wurde aber ziemlich schnell zum Jazz-Standard und laut Wikipedia kursieren hunderte von Versionen des Songs. Chet Bakers „Kultaufnahme“ mit dem Gerry Mulligan Quartett wurde 2015in die US-amerikanische Library of Congress als kulturelles Erbe aufgenommen. In jenem Jahr, indem der kanadische Filmmacher Robert Budreau sein „Born to Be Blue“ betiteltes Filmportrait von Chet Baker drehte. Hollywood-Star Ethan Hawke spielt den charismatischen und heruntergekommenen Musiker. Das ist ganz  großes Kino. Weiterlesen »

Keine Kommentare »

Civil War II Megaband: Verbrechen und Vorsehung

06.06.17 (Comic, Superhelden)

Aktuell stehen die Zeichen in Kosmos der Comic-Superhelden des Marvel Verlags ganz auf Bürgerkrieg. Der ist entbrannt um die Frage, ob verbrechen schon im Vorfeld zu bestrafen sind, sich Übeltäter allein mit der kriminellen Absicht strafbar machen und ob die Ordnungskräfte einschreiten sollen. Im großen Megaband zu dem Event „Civil War II“, der Anfang Mai auf Deutsch im Panini Verlag erschienen ist, gibt es einen Haufen in sich abgeschlossener Geschichten, die auch ohne Vorwissen spannende Unterhaltung abliefern. Mit dabei das Wiedersehen mit dem Kingpin, das Erwachen eines Inhuman, die Selbstzweifel des neuen Captain America und mehr. Weiterlesen »

Keine Kommentare »

Suicide Squad: Letzte Chance Heldentum

02.06.17 (Film, Superhelden)

Was wäre, wenn der nächste Superman ein Terrorist wäre? Wer wäre in der Lage das Superwesen zu stoppen. Genau diese Frage ist der Ausgangspunkt für die etwas andere Superheldentruppe, die DC im Sommer 2016 in die Kinos schickte. Regisseur David Ayer besorgte gleich das Drehbuch, nachdem Zach Snyder die Oberleitung für die Verfilmungen der DC Superheldencomics übernommen hatte. „Suicide Squad“ ist inzwischen auch im Extended Cut“ für den Hausgebrauch zu haben und hat die Fans weit mehr überzeugt als die Kritiker. Ein solider, aufwändiger Actioner ist „Suicide Squad“ allemal und das hat sich auch an der guten Kinokasse bemerkbar gemacht. Weiterlesen »

1 Kommentar »

Stupor Mundi – Das Staunen der Welt

02.06.17 (Comic, Literatur)

„Das Staunen der Welt“- Was für ein Titel für eine Geschichte, bezieht sich „Stupor Mundi“ doch eigentlich historisch auf den so genannten Kaiser Friedrich II. (1194 – 1250) . Aus dem Staunen kommt tatsächlich nicht heraus, wer sich mit den umfangreichen Bilderroman des Comic-Künstlers Néjib beschäftigt. Historisch kenntnisreich und voller eigenwilliger Figuren erzählt „Stupor Mundi“ eine faszinierende und spannende Geschichte, spinnt ein wissenschaftliches Rätsel und zugleich geheimnisvolle Machtspielchen zwischen Kaiser und Kirche. Anfang Mai hat der Verlag Schreiber & Leser die in Frankreich von der Kritik hochgelobte Graphic Novel auch hierzulande veröffentlicht. Weiterlesen »

Keine Kommentare »