brutstatt

Film Musik Comic

  • Kategorien

  • Archive

  • Flattr Unterstützung

  • Paypal Unterstützung

Batman Megaband 3: Angst über Gotham

26.09.17 (Doku, Superhelden)

Die bei Panini erscheinenden Batman Megabände sind immer ein Grund zur Freude. Die Stories sind immer wieder ein breites Experimentierfeld für Kreative und losgelöst von der Chronologie gerade laufender Serien-Handlungen. Im dritten Megaband, der im August 2017 erschienen ist, sind es gleich 10 in sich abgeschlossenen Geschichten, die den dunklen Ritter auf sehr unterschiedliche Art und Weise in Szene setzen.

Fans werden inzwischen wissen, dass die Batman Megabände, die in unregelmäßigen Abständen bei Panini erscheinen, die Legenden des dunklen Ritters in loser Folge fortschreiten und immer wieder in sich abgeschlossenen Geschichten anbieten. Der dritte Megaband „Angst über Gotham“ speist sich aus den drei US-Ausgaben Legends of the Dark Knight 100-Pages Super Spectacular Nummer 3, 4 und 5. Und sehtzt also veröffentlichungstechnisch nahtlos an den zweiten Batman Megaband an.

Auf den rund 300 Seiten gibt es zehn sehr abwechslungsreiche und auch sehr unterschiedliche Batman-Abenteuer zu erkunden. Während „Abstoßend Schön“ die Zwiespältigkeit von Two Face thematisiert und vor allem mit dem grandiosen und düsteren Artwork überzeugt. Ist „der Letzte Test“ vor allem auf den Twist der Story ausgelegt. Die beiden Stories „Kriminelle Elemente“ und „Ein Echo von Perlen“ sind sowohl erzähltechnisch als auch zeichnerisch eher durchschnittlich, haben aber durchaus ihren Unterhaltungswert.

„Ich Batman“ ist dann wieder ein kleiner aber feiner Höhepunkt, in dem es irgendwie auch um Frankenstein geht. Überhaupt sind die Stories mit literarischen Verweisen sehr gut gelungen. Auch „Nimmermehr“, das mit dem literarischen Werk von Edgar Allen Poe spielt, weiß zu überzeugen und das extravagante Artwork harmoniert wunderbar mit der etwas kruden Farbgebung. So macht der Batman Megaband Sinn und spaß, wenn Kreative sich ausprobieren und etwas wagen, um die Figur auf ungewohnte Weise zu interpretieren.

Die Geschcithe „Höllenglocken“ ist dann wieder typische Batman-Kost bei der der Detektiv ein Spuk-Rätsel entwirren muss. Den Abschluss des Batman Megabands 3 „Angst über Gotham“ macht das die Geschichte „Was würde Batamn tun?“, in der der dunkle Ritter gerade nicht in der Stadt ist und die beiden „Vertretungen“ Robin und Batgirl sich einmal in Zusammenarbeit üben. Hier sind vor allem das Artwork von Matthew Clarke und die Farbgebung von Wade von Grawbadger herauszuheben.

Der Batman Megaband 3 „Angst über Gotham“ kann die die hohe Qualität der beiden Vorgänger nicht ganz halten. Das liegt weniger an den Zeichnungen als daran, dass der einige der Stories in ihrer Substanz nicht überzeugen können. Wirklich empfehlenswert allerdings sind die Stories „Asche zu Asche“ von Dough Wagner und Ron Marz sehr gelungene literarische Annnäherung „Nimmermehr“.

Book Rating: ★★★★★★★★☆☆ 

Batman Megaband 3: Angst über Gotham
OT: Legends of the Dark Knight 100-Pages Super Spectacular 3-5, DC Comics 2014-2015
Autoren: Derek Fridolfs, Aaron Lopresti, Mike Barr, Ron Marz, u.a
Zeichner: Aaron Lopresti, Cully Hamner, Scott Kolins, u.a
Farben: Sherard Jackson, Wendy Broome, Rico Renzi, u.a.
Übersetzung: Jörg Fassbender
Verlag: Panini Comics, Softcover, 292Seiten
VÖ: 22.08.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.