brutstatt

Film Musik Comic

  • Kategorien

  • Archive

  • Flattr Unterstützung

  • Paypal Unterstützung

Die Benny Hill Show: Die kompletten deutschen Folgen

15.06.15 (Film, TV-Serien)

Logo_Benny_Hill_Show-vorschauDiesem schelmischen Grinsen, diesen schalkhaften Augen kann man sich kaum entziehen. Der britische Komiker Benny Hill war über Jahrzehnte einer der gefragtesten Exportartikel des Inselkönigreiches und hat mit seiner „Benny Hill Show“ TV-Geschichte geschrieben. Nun hat Edel Motion sämtliche in Deutschland (und synchronisiert) ausgestrahlten Episoden in einer handlichen Box mit 8-DVDs veröffentlicht.

Benny Hill aus Southhampton wurde vom Großvater angefixt. Dieser nahm ihn mit zu diversen Burlesque Shows, wo Klein-Benny sofort erkannte, dass der Clown all die schönen Mädchen bekommt. Der 1924 geborene Alfred Hill hat nach der Schule diverse Jobs als Verkäufer, Fahrer und Milchmann gemacht, bevor er im zweiten Weltkrieg zum Militär eingezogen wurde. Ursprünglich sollte er dort als Mechaniker ausgebildet werden, landete dann aber doch beim Fronttheater und entdeckte sein wahres Talent zum Komischen.

„You could hear the hoof beats pound as they raced across the ground,

Benny-Hill-Show-Szenenfoto11Nach dem Krieg arbeitete er als Radiomoderator bei der BBC und begann selbst Fernsehsketche zu schreiben, weil er dachte, dort würde man in absehbarer Zeit auch mal neues Material brauchen. Der Programmdirektor kaufte den Autor quasi als Komödianten mit ein und gab Benny Hill seine eigene Show. Die auch von 1955 bis 1969 erfolgreich bei der BBC ausgestrahlt wurde.

1969 wechselte der Komiker mit seiner Show dann zu dem kleinen Sender Thames TV, einer Sendeanstalt von ITV, und sorgte weitere zwanzig Jahre für ein erfolgreiches TV-Programm und mit der Benny Hill Show vor allem für einen weltweiten Verkaufsschlager. Dass die Show auch in den USA einschlug war ebenfalls Hill irgendwie uneitlem Verkaufstalent zu danken. Dort fand man für das einstündige Format keinen Sendeplatz, also kürzte Hill seine Show für die Amis auf eine halbe Stunde herunter. Und die Benny Hill Show wurde auch dort ein Riesenerfolg.

And the clatter of the wheels as they spun ‚round and ‚round.

Benny-Hill-Show-Szenenfoto13In Deutschland wurden ebenfalls in synchronisierter Fassung halbstündige Shows ausgestrahlt. Für Hills deutsche Stimme sorgte dabei der Synchronsprecher Andreas Mannkopff. 38 Folgen brachte das ZDF in den Jahren ab 1970 in deutsche Haushalte. Wenig später folgte sowohl in den USA wie auch in Deutschland das andere Urgestein britischen Humors „Monty Pythons Flying Circus“. Deren TV-Show war nach fünf Jahren allerdings beendet, als John Cleese die Truppe verlässt, unter anderem, weil es ihm in kreativen Belangen an Originalität der Gags mangelt.

And he galloped into market street, his badge upon his chest,

Der „Benny Hill Show“ geht durch die Synchronfassung gezwungener Maßen einiges an Witz verloren, und so verwundert es nicht, dass grade die Elemente, die etwas ausgeklügelter und verbal anspruchsvoller ausfallen in der Box unterrepräsentiert sind. Dennoch ist die von Edel herausgegebene Box, die 2007 von Studiocanal bereits vertrieben wurde, ein Gewinn. Und wer sich an die Originale herantraut, bekommt auch den kompletten Wahnsinn: Benny Hill: The Thames Years 1969-1989- The Complete Megaset (18 DVDs, 2900 Minuten).

His name was Ernie, and he drove the fastest milk cart in the west.

Benny-Hill-Show-Szenenfoto8Und während die „Python“ erst im vergangenen Jahr mal wieder eine Reunion herausposaunt haben und deren Auftritt in London innerhalb von Minuten ausverkauft war, weiß heute kaum noch jemand unter Dreißig, wer Benny Hill überhaupt ist. Eine typische Ungerechtigkeit der Geschichte? Eine geplante Anti-PR-Kampagne? Oder ist Benny Hill heute einfach nicht mehr witzig? Richtig ist, dass der Prophet im eigenen Land kaum etwas gilt und es lange gebraucht hat, bis die Briten ihren Starkomiker nach der Absetzung seiner Show und nach dessen Tod kurz darauf überhaupt wieder beachtet haben. Während weltweit eine Wiederholung nach der anderen lief, fand Benny Hill im britischen TV schlicht nicht statt.

Now Ernie loved a widow, a lady known as Sue,

Benny-Hill-Show-Szenenfoto12 Benny Hill war als Komiker ein Meister der Pantomime und des Slapsticks, ganz so wie sein großes Idol Charlie Chaplin. Der übrigens ein großer Hill Fan gewesen sein soll. In klassischer Tradition der Music Hall Bühnenshows geht es bei Hill nicht lange um den heißen Brei herum, sondern zielt immer auf die schnelle und die populäre Pointe, und das mit großer Meisterschaft und fast blinder Treffsicherheit. Sicher, diese Art von Humor hat eine geringe Halbwertszeit, aber der Slapstick ist integraler Bestandteil von Hills komischem Repertoire. Außerdem hat der Komiker und Entertainer, ebenso wie Chaplin seinerzeit die Arbeitsweise des Mediums Film, das Medium Fernsehen meisterlich im Griff.

Und quasi als Kontrast zu den kurzen Gags, entwickelte Hill lange Storylines als Rahmenhandlung für die Pointen. Er selbst übernahm darin meist diverse Rollen und parodierte das eine oder andere Kulturgut, so wie eine Serie von Gags über Casanova, eine Persiflage auf „Mord im Orient Express“, oder auch ein gesamtes Finale des European Song Contest, in der Hill auch sein Talent als Sänger und Verfasser komischer Texte zu zeigen wusste (Zu sehen in der Bonusfolge der Box.)

She lived all alone in Liddley Lane at number 22.

Benny-Hill-Show-Szenenfoto5Das Musikalische war ein weiterer fester Bestandteil der Show. In den ersten Jahren bei Thames hatte Hill das weibliche Gesangstrio die Ladybirds dabei, die ihn nicht nur begleiteten, sondern auch humoristisch eigebunden wurden. Anfang der 1980er Jahre kamen dann Hills Angels als neues Showelement hinzu. Die Showgirltruppe sorgte für unterhaltsames Beiprogramm und Hill selbst ist überzeugt, dass die Tänzerinnen sehr zum internationalen Erfolg der Show beigetragen haben.

Für seine Show hatte Benny Hill eine Kerntruppe, die über lange Jahre das Ensemble bildeten: Henry McGee, Jon Jon Keefe, Nicholas Parsons, Bob Todd (der ein bisschen wie Didi Hallervorden aussieht), Paul Eddington und Jackie Wright, der kleine Mann, dem Hill immer wieder mehr oder minder nebenbei den Kopf malträtiert und so für einen jahrelangen Running Gag der Show sorgte. Bereichert wurde das Ensemble auch immer um einige attraktive Damen wie Jenny Lee-Wright, Lesley Goldie, oder auch Diana Darvey. Denen Hill in diversen Rollen liebestoll hinterherjagt.

They said she was too good for him, she was haughty, proud and chic,

Benny-Hill-Show-Szenenfoto6Der Vorwurf Hills Humor sei sexistisch und würde Frauen zu reinen Lustobjekten degradieren begleitete die Show kontinuierlich. Worauf nicht nur Hill immer wieder betonte, es handle sich schlicht um ein allzu menschliches, stereotypes Verhalten, das er parodieren würde. Letztlich gingen die Gags immer auf Kosten der geifernden Kerle. Egal, ob Hill am Wunschbrunnen seine alte Ehefrau gegen eine knackige Blondine tauscht und letztlich selbst von einem schwulen Bodybilder abgeschleppt wird, sich auf einer Poolparty herumtreibt oder als viktorianischer Gigolo vor dem Fenster Einlass ersingt, meist bekommt der Komiker etwas auf den Deckel.

But Ernie got his cocoa there three times every week.

Benny-Hill-Show-Szenenfoto7In der Doku „Benny Hill – The World’s Favourite Clown“, wird das abrupte Absetzen der Show bei Thames TV nur recht kurz abgehandelt. Nach einem Personalwechsel im Sender und wohl auch wegen sinkender Quoten in England wurde Benny Hill in zwei Minuten mitgeteilt, dass die Show nun zu Ende sei. Dabei hatte die letzte Folge immer noch fast zehn Millionen Zuschauer. Man munkelte seinerzeit der zunehmende Sexismus wäre ausschlaggebend, oder vielleicht war Hill den Senderverantwortlichen einfach nur zu oft in Frauenkleider geschlüpft. Was den Jokes freilich wenig Abbruch tat, denn auch das schöne Geschlecht wusste Hill trefflich zu parodieren. Hill versuchte einen Neuanfang in den USA, erlebte allerdings nur noch die Ausstrahlung der ersten Folge seiner „Benny Hills World Tour: New York!“ bevor der große Komödiant den Folgen seiner sich rapide verschlechternden Gesundheit erlag.

They called him Ernie, And he drove the fastest milk cart in the west.“ (Benny Hill, 1971)

Benny Hill wurde mit etlichen Preisen ausgezeichnet, erfreute sich weltweiter Beliebtheit und eines Nr-1-Hits in Großbritannien und gehört definitiv in den Olymp der ganz großen Komödianten. Selbst wenn der Humor der Show heute etwas altbacken wirkt zeigt das nur, dass Hill am Puls der Zeit war. Wahrscheinlich gäbe es ohne Hills TV-Show weder Monty Python noch Rowan Atkinson alias Mister Bean, dessen pantomimische Meisterschaft sehr von Benny Hills Grimassen und Verrenkungen beeinflusst ist. Benny Hill ist einfach zu komisch, um vergessen zu werden.

Wer die Quintessenz britischen Humors finden will, kommt an Benny Hill nicht vorbei. Der zu Lebzeiten international höchst erfolgreiche und trotzdem so bodenständige Alfred Hawthorne Hill mag heute zwar weitgehend in Vergessenheit geraten sein, aber besonders in Sachen TV-Comedy war Hill mehr als nur ein Pionier. Die Box mit den kompletten in Deutschland ausgestrahlten Folgen der Benny Hill Show ist zwar nicht essentiell, aber ein ziemlich gründlicher Einblick in das Schaffen einer Comedy-Legende.

Movie Rating: ★★★★★★★☆☆☆ 

DVD-Cover_Benny_HillDie Benny Hill Show – Die kompletten deutschen Folgen
Genre: Comedy, Serie,
Länge: 1017 Minuten, UK, 8 DVDs, 1969-1989
Regie: John Robbins, Dennis Kirkland
Darsteller: Benny Hill, Patricia Hayes, Henry McGee, Nicholas Parsons
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Studio: Edel Germany GmbH
DD-VÖ:  29. Mai 2015

Benny Hill Homepage

Kommentare sind geschlossen.