brutstatt

Film Musik Comic

  • Kategorien

  • Archive

Daily Thompson: Album-Review

12.05.14 (Musik)

daily-thompson-album-coverFuzzrock aus dem Ruhrpott. Das Cover des Debutalbums der Band Daily Thompson aus Dortmund zeigt brennende Instrumente vor einer Naturkulisse, aber das Trio hinterlässt keine verbrannte Erde. Die zehn eingängigen Songs mit der nötigen Portion verzerrter Gitarren und einer schnoddrigen Produktion machen Lust auf mehr. Zum Glück stehen zum Album-Release auch noch Gigs in Hamburg und Dortmund an.

Der Opener „Blackwood“ zeigt gleich wo es lang geht, warmer organischer und verzerrter Gitarrensound und ein fetter Rhythmusteppich, treibende Beats und eingängige Hooks ziehen sich durch alle Nummern des gelungenen Debuts. „Attract Me“ kursiert vorab schon als Youtube-Video und gelegentlich wird es auch mal bluesig wie in „Stray dog Love“. Daily Thompson treffen dabei immer den richtigen Ton und beschränken sich souverän auf das Wesentliche.

dailythompsonneuViel ist über die Band, die seit 2012 besteht nicht herauszufinden. Auf der Bühne scheinen sich die beiden Kerle und die Frau am Bass sich wohlzufühlen und konsequenter Weise haben sie ihr Album auch live im Studio eingespielt. Aufgenommen wurde die Scheibe, die soundmäßig überzeugt im Dortmunder El Monte Studio. Gemastert wurden die Songs dann von HeavyHead Recordings in den USA.

Daily-thompson-bandpic10Stilistisch liegen Daily Thompson irgendwo zwischen Monster Magnet zu „Spine of God“-Zeiten, ohne deren psychedelische Momente zu übernehmen, und alten Alice in Chains. Auch Reminiszenzen zum Garage Rock früher Mudhoney sind vorhanden. Man könnte sich gelegentlich auch The Obsessed  oder die Melvins erinnert fühlen, aber Daily Thompson haben ihren eigenen Sound gefunden.

Vordergründig dominieren Gitarre und Gesang von Danny Zaremba, dessen kräftige Vocals mit dem melodischen Gesang   für solide Hooklines sorgen, aber ohne die Rhythmustruppe, die für einen fetten Gesamteindruck sorgt wäre das alles nur halb so überzeugen. Schlagzeuger Daniel Simon haut kräftig rein und sorgt für die in diesem Genre nötige Wucht. Bassistin Mercedes Lalakakis sorgt am Tieftöner für einen brazzenden Grooveteppich auf der sich die Gitarre austoben kann.

Fazit: Daily Thompson legen ein klasse Debut hin, das für die kurze Zeit des Bandbestehens mit erstaunlicher Souveränität,  viel Power und guten Songs zu überzeugen weiß. Fuzz-, Garagen-, Stonerrock  der auf Bühne bestimmt für eine gelungene Party sorgt.

Album Rating: ★★★★★★★★☆☆ 

daily-thompson-album-coverDaily Thompson: Daily Thompson
Genre: Fuzzrock, Stonerrock, Garage
Länge: 47:19 Minuten, 10 Songs
Vertrieb: Membran, 141 Records
Album-VÖ: 16.05.2014

Besetzung: Danny Zaremba (Guitar / Vocals); Mercedes Lalakakis (Bass / Backing Vocals); Daniel Simon (Drums)

TRACKLIST: 1) Blackwood   2) Be Gone   3) Attract Me   4) Lifetime  5) Mothman   6) I Don’t Mind   7) Dare   8) Moonrising   9) Stray Dog Love  10) Through The Clouds

Daily Thompson auf Facebook

Kommentare sind geschlossen.